TU Berlin

TUB-newsportaltui0710: Sportliche Erfolge

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Vermischtes

Sportliche Erfolge

Montag, 12. Juli 2010

Lupe

Der Frühsommer ist die Jahreszeit der großen und kleinen Sportereignisse. Wieder waren einige TU-Sportlerinnen und -Sportler, sowohl im Breiten- wie im Spitzensport, sehr erfolgreich. Allen voran Linus Lichtschlag, der Deutsche Meister im Leichtgewichts-Einer, der an der TU Berlin Maschinenbau studiert. Beim zweiten Ruderweltcup in München Mitte Juni gewann er mit Partner Lars Hartig die Bronzemedaille im Leichtgewichts-Doppelzweier. Elektrotechnik-Studentin Sophie Dunsing erreichte im Doppelvierer der Frauen den fünften Platz. Eric Knittel (Verkehrswesen), Weltmeister im Doppelzweier von 2009, konnte krankheitsbedingt nicht starten. Eine Bronzemedaille errang auch die TU-Wirtschaftsingenieurwesen-Studentin Victoria Bieneck, im vorigen Jahr
U-20-Weltmeisterin, mit Partnerin Marika Steinhauff bei den Studierenden-Weltmeisterschaften im Beachvolleyball 2010 in Alanya/Türkei. Doch nicht nur die Profi-Sportlerinnen und -Sportler legen für die TU Berlin Ehre ein. Beim großen Team-Staffel-Event im Berliner Tiergarten Mitte Juni liefen mehrere TU-Teams mit, unter anderem die "Aero-Gang" vom Institut für Luft- und Raumfahrt, die als bestes TU-Team abschnitten, und die "TUB-Runners" (Foto) aus der Personalabteilung, die unter 2:30 Stunden liefen.

pp / Quelle: "TU intern", 7/2010

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe