direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vermischtes

Nobelpreisträger wird Ehrenmitglied

Montag, 16. November 2009

Gerhard Ertl
Gerhard Ertl
Lupe

Für seine hervorragenden Verdienste um die Universität verleiht die TU Berlin Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Gerhard Ertl am 4. Dezember 2009 die Ehrenmitgliedschaft. Für seine bahnbrechenden wissenschaftlichen Arbeiten zur heterogenen Katalyse wurde er im Jahr 2007 mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet. Seit Langem ist das ehemals von Gerhard Ertl geleitete Fritz-Haber-Institut bei dem Exzellenzcluster "Unifying Concepts in Catalysis" (UniCat, Sprecherhochschule TU Berlin), ein wichtiger Partner für die TU Berlin. 1986 wurde Gerhard Ertl Honorarprofessor am TU-Institut für Chemie. Am 4. Dezember hält er die Bohlmann-Vorlesung, zu der das Institut für Chemie und der TU-Präsident gemeinsam mit der Bayer Schering Pharma AG und der Schering-Stiftung einladen. Hörsaal C 130 im Chemiegebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 115, 16 Uhr.

bk / Quelle: "TU intern", 11/2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.