direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Vermischtes

Das Allerletzte

Montag, 09. Februar 2009

Die Dinge des Jahres

Damit keine Langeweile aufkommt, ist auch für dieses Jahr Vorsorge getroffen, damit wir wissen, womit wir uns in den kommenden Monaten beschäftigen sollen. Zum Beispiel mit den Sternen. Das Jahr der Astronomie wird uns wieder viele neue Erkenntnisse bringen, die über die Nichtexistenz des Mannes im Mond hinausgehen. Außerdem ist das Jahr 2009 Charles Darwin gewidmet, der vor rund 150 Jahren mit seiner "Entstehung der Arten" unsere Weltsicht revolutionierte. Doch heute ist nicht so sehr die Entstehung, sondern vielmehr der Niedergang mancher Arten unser Problem. Richten wir unseren Blick auf das uns umkrabbelnde und umschwirrende Kleingetier, fällt er zum Beispiel auf den spatzengroßen Eisvogel. Als "fliegender Edelstein" belebt der hübsche und geschickte Kleinfischer und "Vogel des Jahres 2009" Flussniederungen und Auen, demnächst, wenn alles gut geht, auch wieder die Untere Havel. Gefährdet ist außerdem der Erinaceus europaeus, eher bekannt als Braunbrustigel - Tier des Jahres 2009. Tierliebhaber sollten im kommenden Jahr immer ein paar Schnecken bei sich tragen, um sie dem stacheligen Gesellen anbieten zu können, wenn sie ihn auf ihren Wanderungen durch Wald und Flur treffen.

Da wollten auch die europäischen Arachnologen nicht nachstehen und präsentieren dem Spinnenfreund die drei Millimeter große Dreiecksspinne als "Europäische Spinne des Jahres 2009", für Spinnenphobiker ein durchaus geeignetes Haustier: Sie hat nämlich keine Giftdrüsen. Und wem diese Tierliebe zu weit geht, der ist immer noch en vogue, wenn er "NGC 6537" am Himmel beobachtet, die "Rote Spinne". Schließlich sind wir ja im Jahr der Astronomie.

pp / Quelle: "TU intern", 2/2009

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.