direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vermischtes

An die Spitze getanzt

Dienstag, 07. April 2009

Ariane Meiselbach und Falko Schulz
Ariane Meiselbach und Falko Schulz
Lupe

Den Gesamtsieg der 7. Offenen Berliner Hochschulmeisterschaft im Tanzen trug das TU-Tanzpaar Ariane Meiselbach und Falko Schulz davon. Von den 114 Anmeldungen für die Meisterschaften kamen 41 von der TU Berlin. Mit diesem Meldestand war diese Hochschulmeisterschaft die bisher größte. Ariane Meiselbach und Falko Schulz bewiesen als "Sechs-Tänze-Meister" ihre Vielseitigkeit in den beiden Disziplinen Standard und Lateinamerikanische Tänze. Sie tanzten jeweils in der höchsten Startklasse bei den "Masters". Als Sahnehäubchen erhielten sie außerdem den Extrapokal - dank des 1. Platzes in der Lateinsektion.

/ Quelle: "TU intern", 4/2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.