direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Vermischtes

Buchtipp

Freitag, 15. Februar 2008

TU intern fragt Menschen in der Uni, was sie empfehlen würden. Bettina Liedtke ist Koordinatorin der Schülerinnenarbeit an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik im Rahmen des Projekts GET-IT (Girls, Education, Technology).

Bettina Liedtke
Lupe

Der mehrfach ausgezeichnete schottische Autor Ian Rankin, laut Times Literary Supplement "der führende Krimiautor Großbritanniens", lässt seit nunmehr 20 Jahren seinen grummeligen Kommissar John Rebus in Edinburgh ermitteln. Dieser löst verzwickte Mordfälle nicht nur im IRA- oder Drogenmilieu, sondern auch dort, wo die Interessen von Politikern, Großinvestoren und kriminellen Profiteuren aufeinandertreffen. So auch im aktuellen Band “Exit Music“, in dem der Kommissar, der vor der Pensionierung steht, den Tod eines russischen Dichters aufzuklären versucht und dabei auf dunkle Machenschaften einer in Edinburgh weilenden russischen Wirtschaftsdelegation stößt. Weitere Spuren führen zu einer schottischen Bank, dem schottischen Parlament und Rebus’ intimem Widersacher Cafferty, der immer noch auf freiem Fuß ist …

Einige der Rebus-Romane sind mittlerweile für Radio und Fernsehen adaptiert worden, die Rebus-Pub-Touren durch Edinburgh gehören schon seit einigen Jahren zu den festen Bestandteilen des alternativen Stadtführungsangebots für Touristen. Das 20-jährige Jubiläum der Rebus-Romane wurde dann auch passend mit einem eigens gebrauten Bier, dem "Rebus-Ale", gefeiert. Wie es mit dem Kommissar weitergeht weiß auch Ian Rankin noch nicht so recht, er hat noch nicht entschieden, ob es weitergeht, oder nicht …

Wenn man mich fragte, warum ich als Anglistin und zeitweilige Aberdeen-Anwohnerin die Rebus-Krimis lese, würde ich guten Gewissens sagen können: weil es ein sprachlich ansprechender und zugleich amüsanter Weg ist, Edinburgh und seine Einwohner sowie Aspekte der schottischen Mentalität etwas besser kennenzulernen.

Schade nur, dass es eine solche Krimireihe nicht für Berlin gibt!

Ian Rankin: Exit Music
Orion-Verlag, London 2007
ISBN 978-0752888194
Quelle: "TU intern", 2-3/2008

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.