direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Tipps & Termine

Preise & Stipendien

Freitag, 22. Februar 2013

Ideenwettbewerb

Gendersensible Gebäude
Defizite abbauen und Gendergerechtigkeit herstellen – dieses Ziel hat sich der Ideenwettbewerb „Gendersensible Gestaltung von Gebäuden und Außenräumen am Campus Charlottenburg“ gesetzt, der unter dem Vorsitz der Kanzlerin der TU Berlin, Prof. Dr. Ulrike Gutheil, durchgeführt wird. Studierende am Campus Charlottenburg sollen in Skizzen, Plänen, Abbildungen auf A0-Plakaten ihre Vorschläge festhalten, wie der Campus räumlich, haptisch und optisch so verändert werden kann, dass Chancengleichheit hergestellt wird. Außerdem ist eine sehr kurze schriftliche Erläuterung gewünscht. Pro Person darf nur ein Plakat eingereicht werden. Ausgelobt wurde der Wettbewerb von der Plattform für die Umsetzung forschungsorientierter Gleichstellungsstandards (PUG) und der Fakultät VI Planen Bauen Umwelt. Letzter Abgabetermin ist der 12. März 2013, 17.00 Uhr, im Erweiterungsbau der TU Berlin, Raum EB 434.
www.planen-bauen-umwelt.tu-berlin.de

Kreativwettbewerb

Unter dem Motto „Mach dich nicht nackig – wirb für deine Grundrechte!“ ruft das Bundesministerium der Justiz Studierende auf, die Bedeutung der technischen und sozialen Entwicklungen für die Menschen und ihren engen privaten Rückzugsraum zu thematisieren. Preisgeld: 6000 Euro. Einsendeschluss: 15. März 2013.
www.bmj.de

Wissenschafts- und Auslandsjournalismus

Die Studienstiftung des deutschen Volkes fördert Graduierte aller Fachrichtungen, die eine journalistische Tätigkeit in der Wissenschafts- oder Auslandsberichterstattung anstreben, mit einem Jahresstipendium von 12 000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2013.
www.studienstiftung.de/journalismus.html

Kurzfilm-Wettbewerb

Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM) sucht einen kreativen Film von Studierenden, der den Bereich der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik sichtbar macht. Einsendeschluss ist der 2. April 2013.
www.dgm.de/dgm/nachwuchs/film.htm

Günter-Spur-Preis

Zum 22. Mal wird der Wettbewerb „Die Fabrik des Jahres – Global Excellence of Operations (GEO)“ von der Unternehmensberatung A. T. Kearney ausgelobt. Im Februar 2014 werden die Ergebnisse auf dem Kongress „Fabrik des Jahres“ präsentiert. Dort wird auch der „Günter-Spur-Preis“ für Nachwuchswissenschaftler verliehen. Dieser ist nach dem TU-Professor Günter Spur benannt, der die Entwicklung der Produktionstechniken zu einem eigenen Wissenschaftsgebiet etablierte. Er richtet sich an herausragende Nachwuchsfachkräfte, die sich mit der praktischen Verbesserung des Produktionsprozesses beschäftigen. Als Preis winkt ein Besuch einer Siegerfabrik oder eines Fraunhofer-Instituts nach Wahl inklusive einer persönlichen Karriereberatung durch Günter Spur. Anmeldeschluss: 30. April 2013.
www.geo-award.de

Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 2/2013

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.