TU Berlin

TUB-newsportaltui0512: Sind nachts wirklich alle Katzen schlau?

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Tipps & Termine

Sind nachts wirklich alle Katzen schlau?

Freitag, 11. Mai 2012

Sind Beuteltiere faule Säcke? Ist für Frösche alles im grünen Bereich und ist Wissen wirklich Macht? – Mit diesen frechen Sprüchen startet die TU Berlin in diesen Tagen ihre Werbekampagne für die Lange Nacht der Wissenschaften, die am 2. Juni 2012 stattfinden wird. Vier Plakate weisen auf dem Campus Charlottenburg und stadtweit auf die Veranstaltung hin. Die Katze steht für die Gesamtveranstaltung. Frösche als Warnmelder werden eine Rolle bei der Großen Wissenschaftsshow im Haus der Ideen/TU-Hauptgebäude spielen. Der Koala wirbt für das bunte Programm auf dem Kindercampus im Haus der Architektur mit tauchenden Gummibärchen, Roboter Nao und einer Chemieshow. Die weise Eule ist unsere Botschafterin für den Sommernachtssalon der schönen Künste in der Universitätsbibliothek – mit Vorträgen über den musischen Fritz, mogelnde Bildhauer und die Mysterien des Maya-Kalenders. Auf Facebook können Sie darüber abstimmen, welches der Plakatmotive Ihnen am besten gefällt.
www.lndw.tu-berlin.de und auf Facebook

Lupe
sn / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 5/2012

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe