direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Tipps & Termine

Lange Nacht der Industrie

Lupe

Am 9. Mai 2012 findet in Berlin die erste Lange Nacht der Industrie statt. Unternehmen des Produzierenden Gewerbes öffnen zwischen 17 und 22 Uhr ihre Werkstore und gewähren ihren Gästen einen höchst exklusiven Blick hinter die Kulissen. Große Namen und Weltmarken wechseln sich dabei mit den „Hidden Champions“ ab.

Produkte, Materialien und Produktionsprozesse werden vorgeführt, die Gäste können sich ein persönliches Bild davon machen, wie die Unternehmen mit Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Mitarbeitermotivation umgehen und welche beruflichen Möglichkeiten sie dem qualifizierten Nachwuchs zu bieten haben. Die Studierenden sollen so auch die Möglichkeiten kennenlernen, nach dem Studium in Berlin zu bleiben. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Berlins Wirtschaftssenatorin Sybille von Obernitz, die bei der Auftaktveranstaltung am 9. Mai um 17 Uhr im Lichthof der TU Berlin die Gäste begrüßen wird. Die Studierenden der TU Berlin, das wissenschaftliche und das Lehrpersonal sind bevorzugt eingeladen. Eine Anmeldung für die Teilnahme an den Unternehmensführungen ist notwendig.

www.langenachtderindustrie.de

Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 4/2012

Lange Nacht der Familien

„101+ Überraschungen“ wird die 2. Lange Nacht der Familie am 5. Mai für neugierige Familien mit Kindern bis zu 14 Jahren bereithalten. Organisiert wird die Veranstaltung mit Programmpunkten in allen Berliner Stadtteilen sowie im Umland vom Berliner Bündnis für Familien. Auch die TU Berlin ist mit zwei Angeboten dabei: „Roboter – Freunde der Zukunft?!“ (DAI-Labor) und „Clevere Experimente für kleine und große Forscher – Das Familienteam auf Entdeckungsreise (Institut für Chemie, Prof. Dr. Carola Rück-Braun).

www.familiennacht.de

Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 4/2012

Bildung für alle

Pünktlich zu Beginn des Sommersemesters liegt wieder die Publikation „Universität für alle“ vor. Sie fasst Ringvorlesungen, Kolloquien, Vortragsreihen und Seminare zusammen. Die Vorlesungen sind öffentlich und, sofern nicht anders angegeben, auch ohne Anmeldung zu besuchen. Alle Interessenten können unter rund 30 spannenden Angeboten wählen. Die Publikation ist in der Pressestelle der TU Berlin erhältlich. Das Programm ist auch online einsehbar.

www.tu-berlin.de/?id=uni_fuer_alle

Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 4/2012

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.