direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Tipps & Termine

Preise & Stipendien

Freitag, 16. Dezember 2011

UdK-Preis für Kunst und Wissenschaft

Die kreativen Prozesse in den Künsten und Wissenschaften ähneln einander, doch ihre Ergebnisse sind auch grundsätzlich verschieden. Bei dem mit 7500 Euro dotierten Wettbewerb der Universität der Künste (UdK) Berlin soll Künstlern und Wissenschaftlern ein Anreiz gegeben werden, sich im Spannungsfeld zwischen den Künsten beziehungsweise zwischen Künsten und Wissenschaften zu bewegen. Teilnehmen können Einzelpersonen und Gruppen. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter der UdK Berlin sowie Studierende. Bewerbungsschluss ist der 1. März 2012.

www.udk-berlin.de/udk-preis

Graduierten-Stipendien

Die Graduiertenschule für die Künste und die Wissenschaften der Universität der Künste Berlin ruft zum dritten Mal hoch qualifizierte Absolventinnen und Absolventen aller künstlerischen, gestalterischen und wissenschaftlichen Disziplinen auf, sich für ein Stipendium zu bewerben. Interessierte reichen ein Vorhaben ein, das in jeweils einer künstlerischen oder wissenschaftlichen Disziplin verankert ist und die Kooperation mit anderen Disziplinen erfordert oder thematisiert. Die Förderdauer der Stipendien beträgt zwei Jahre, Bewerbungsschluss ist der 16. Januar 2012.

www.udk-berlin.de/sites/ graduiertenschule/content/bewerbung/index_ger.html

Stipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes

Seit Februar 2010 ist bei der Studienstiftung des deutschen Volkes auch die Selbstbewerbung möglich. Studierende im 1. oder 2. Studiensemester, die über die deutsche Hochschulzugangsberechtigung verfügen oder an einer deutschen Universität beziehungsweise Fachhochschule studieren, können sich vom 16. Januar bis 14. Februar 2012 zu einem ersten Auswahltest anmelden.

www.studienstiftung.de/ selbstbewerbung.html

Let's Talk Science!

Der internationale Wettbewerb für Wissenschaftskommunikation "FameLab" wird 2012 zum zweiten Mal in Deutschland ausgetragen. In einem dreiminütigen Vortrag präsentiert jede Kandidatin und jeder Kandidat ein Thema ihres/seines Forschungsgebiets aus Naturwissenschaften, Technik, Informatik, Mathematik, Medizin oder Psychologie vor Publikum und einer Fachjury. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Regionale Vorentscheide finden von Mitte Januar bis Mitte Februar 2012 statt (Potsdam: 20. Januar), das Bundesfinale ist am 31. März in Bielefeld.

www.famelab-germany.de

Jugend-Karlspreis 2012

Der "Europäische Karlspreis für die Jugend" wird jedes Jahr gemeinsam vom Europäischen Parlament und der Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen verliehen. Mit diesem Preis werden junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren ausgezeichnet, die mit Projekten die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität fördern und praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäerinnen und Europäer als Gemeinschaft liefern. Der Preis für das beste Projekt beträgt 5000 Euro, der zweite Preis ist mit 3000 Euro und der dritte Preis mit 2000 Euro dotiert. Einsendeschluss für Projektvorschläge ist der 23. Januar 2012.

www.europarl.de/view/de/Jugend/ Jugendkarlspreis_2012.html

Peter Paul Ewald Fellowships

Die VolkswagenStiftung schreibt erneut die Peter Paul Ewald Fellowships für Forschung an Freie-Elektronen-Lasern an der Stanford University aus. Die Fellowships richten sich an Postdoktorandinnen und Postdoktoranden, die neue Forschungsideen am bis dato leistungsfähigsten Röntgenlaser LCLS und am künftigen European XFEL verwirklichen möchten und einen längeren Forschungsaufenthalt in Stanford anstreben. Die Förderung erstreckt sich auf drei Jahre - teils in Stanford, teils am Heimatinstitut in Deutschland. Sie umfasst das eigene Gehalt sowie Sachmittel. Stichtag für die Antragstellung ist der 25. Januar 2012.

www.volkswagenstiftung.de/ewald- fellowships

Doktorandenstipendien

Die Berlin Graduate School for Transnational Studies schreibt Promotionsstipendien aus. Bewerben können sich hoch qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus den Wirtschaftswissenschaften, Geschichte, Rechtswissenschaften, Regionalstudien und anderen sozialwissenschaftlichen Disziplinen. Bewerbungsschluss für das dreijährige Programm ab September 2012: 1. Februar 2012.

www.transnationalstudies.eu

Akademienprogramm 2014

Das Akademienprogramm, das gemeinsame Forschungsprogramm der deutschen Akademien der Wissenschaften, dient der langfristig angelegten geisteswissenschaftlichen Grundlagenforschung. Geisteswissenschaften im Verständnis des Akademienprogramms schließen die Rechts-, Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften, aber auch Grenzfragen zwischen Geistes- und Naturwissenschaften ein. Jede Wissenschaftlerin und jeder Wissenschaftler in Deutschland kann sich mit einem Forschungsvorhaben bewerben. Es muss in Ausrichtung, Umfang und Dauer den Kriterien des Akademienprogramms entsprechen. Einsendeschluss: 31. Januar 2012.

www.akademienunion.de

Gerda Henkel Preis 2012

Die Gerda Henkel Stiftung vergibt seit 2006 alle zwei Jahre den mit 100 000 Euro dotierten internationalen Gerda Henkel Preis zur Förderung herausragender Forschungsleistungen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in den Historischen Geisteswissenschaften, vor allem in den Disziplinen Archäologie, Geschichtswissenschaften, Historische Islamwissenschaften, Kunstgeschichte, Rechtsgeschichte sowie Ur- und Frühgeschichte oder auch in den neuen Förderfeldern "Konfliktforschung" und "Islam, moderner Nationalstaat und transnationale Bewegungen" tätig sind, können bis zum 31. Januar 2012 vorgeschlagen werden.

www.gerda-henkel-stiftung.de/preis

"Vergessen im Internet"

Ziel des Ideenwettbewerbs, der vom Bundesministerium des Innern und der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech veranstaltet wird, ist der Anstoß einer gesellschaftsübergreifenden fachlichen Diskussion über die Vor- und Nachteile der permanenten Verfügbarkeit von Daten und Informationen im digitalen Zeitalter. Neben Unternehmen, Studierenden, wissenschaftlichen Institutionen, Organisationen und Privatpersonen können auch Schülerinnen und Schüler allein oder als Gruppe Beiträge einreichen. Die Form der Beiträge ist frei wählbar. Zu gewinnen gibt es mehrere Preise in Höhe von je 5000 Euro. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2012.

www.vergessen-im-internet.de

A. T. Kearney Studienpreis

Die Unternehmensberatung A. T. Kearney schreibt 2012 den "Studienpreis Wirtschaft" aus - dieses Mal in den Städten Berlin und Hamburg. Masterstudierende an Berliner und Hamburger Universitäten sind unabhängig von ihrer Fachrichtung aufgerufen, ihre im Jahr 2011 geschriebenen Bachelorarbeiten einzureichen. Gesucht werden Arbeiten mit wirtschaftlichem Bezug und gesellschaftlicher Relevanz. Die drei besten Arbeiten aus jeder Stadt werden mit je 3000 Euro prämiert. Es besteht zudem die Möglichkeit, ein Praktikum bei A. T. Kearney zu absolvieren. Bewerbungsschluss: 24. Februar 2012.

www.atkearney.de/studienpreis

Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 12/2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.