direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Tipps & Termine

Radio & TV

Montag, 25. Januar 2010

Studio LCB – aus dem Literarischen Colloquium Berlin

Sonnabend, 30. Januar 2010, 20.05 Uhr, Deutschlandfunk
Sie heißen Alix, Anton, Jan und Bernd, wohnen in Berlin-Schöneberg, bilden eine Wahlfamilie und führen ein Leben, wie es typisch zu sein scheint für die Generation der Mittvierziger. Sie arbeiten als Ärzte, Psychoanalytiker, Buchhändler oder Grafiker, haben keine Kinder und realisieren nach und nach die Zerbrechlichkeit ihrer Lebensentwürfe. – Katharina Hacker wurde 2006 für "Die Habenichtse" mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. In "Alix, Anton und die anderen", das den Auftakt zu einem groß angelegten Romanprojekt bildet, unternimmt sie den aufregenden Versuch, eine Geschichte anders zu erzählen. Mit ihr diskutieren die Schriftstellerin Silvia Bovenschen und der Wissenschaftsjournalist Jürgen Neffe.

Feature: Ach, wie sollen wir die kleine Rose buchen

Sonnabend, 6. Februar 2010, 18.05 Uhr, Deutschlandradio Kultur
Bertolt Brecht und Helene Weigel erleben im Januar 1949 die triumphale Premiere von "Mutter Courage und ihre Kinder" am Deutschen Theater. Da meldet sich eine junge, sehr schöne Frau mit einem Brecht-Lieder-Programm. Die Weigel meint: "Das ist eine Sache, die den Brecht interessiert. Ich mache dich mit ihm bekannt." Aus einem Arbeits- wird bald ein Liebesverhältnis. Das Feature basiert auf dem Buch "Brechts letzte Liebe – Das Leben der Isot Killian" von Ditte von Arnim sowie auf Aussagen von Zeitzeugen.

ehr / Quelle: "TU intern", 1/2010

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.