direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Tipps & Termine

Radio & TV

Montag, 16. November 2009

"Welt-Kataster für Wärmegase. Wie der Ausstoß von CO2 lückenlos überwacht werden soll". Forschung aktuell. Wissenschaft im Brennpunkt

Abgase
Lupe

Sonntag, 29. November 2009, 16.30 Uhr, Deutschlandfunk
Auf dem bevorstehenden Weltklimagipfel in Kopenhagen ruhen große Hoffnungen. Von Industrie- und Schwellenländern wird erwartet, dass sie sich endlich auf eine nennenswerte Reduktion ihrer Kohlendioxid-Emissionen verständigen. Von zweistelligen Minderungsraten ist die Rede. Doch wie wird er eigentlich ermittelt, der Treibhausgas-Ausstoß von Ländern wie Deutschland, Kanada oder China? Wie wird kontrolliert, was Kraftwerke, Haushalte, Verkehr und Landwirtschaft in die Luft blasen? Können und wollen die Vertragsstaaten der Klima-Rahmenkonvention eingegangene Reduktionsverpflichtungen auch wirklich einhalten? "Wissenschaft im Brennpunkt" berichtet über nationale Anlagen-Inventare und Brennstoff-Bilanzen, über geplante Messturm-Verbünde und Satelliten-Missionen auf dem Weg zu einem Welt-Kataster der wichtigsten Wärmegase.

ehr / Quelle: "TU intern", 11/2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.