TU Berlin

TUB-newsportaltui1109: Preise & Stipendien

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Tipps & Termine

Preise & Stipendien

Montag, 16. November 2009

Alfred-Toepfer-Stipendium

Die Alfred Toepfer Stiftung F. V. S. fördert die Abschlussphase eines Studiums, eines Aufbaustudiums oder einer Promotion von mittel- und osteuropäischen Studierenden an einer Hochschule in Deutschland. Pro Jahr werden 30 bis 50 Stipendien mit einem Förderungsumfang von je 920 Euro monatlich vergeben. Bewerbungen für eine Abschlussförderung im Studienjahr 2010/2011 werden bis zum 30. November 2009 angenommen.
www.toepfer-fvs.de

Japanbezogene Förderprogramme

Die Japan Foundation gewährt verschiedene Stipendien für Forschungsaufenthalte in Japan. Antragsberechtigt sind Einrichtungen oder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Doktorandinnen und Doktoranden aus den Geistes-, Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Der Bewerbungsschluss für die meisten Programme liegt am 1. Dezember 2009, teilweise jedoch auch früher.
www.jpf.go.jp

digita 2010

Zum 15. Mal vergeben das Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft (IBI), die Zeitschrift "bild der wissenschaft" und die Stiftung Lesen den Deutschen Bildungsmedien-Preis digita. Hersteller und Anbieter von Bildungsmedien mit digitalem Anteil im deutschsprachigen Raum sind aufgerufen, ihre Produkte bis 2. Dezember 2009 zum Wettbewerb um das Gütesiegel einzureichen.
www.digita.de

WBG-Doktoranden-Stipendium

"Wie ,fundamentalistisch‘ ist die Moderne?" lautet das Thema des Doktoranden-Stipendiums der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG), das sich an Promotionsstudierende verschiedener Fachrichtungen wendet. Die Förderung beträgt 800 Euro im Monat für zwei Jahre und beginnt am 1. April 2010. Die Altersgrenze für Bewerberinnen und Bewerber liegt bei 35 Jahren, gegebenenfalls zuzüglich Erziehungszeit. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2009.
www.wbg-wissenverbindet.de

Postdocstipendien für Kanada

Die kanadische Regierung stellt für das akademische Jahr 2010/2011 Postdocstipendien für Forschungsvorhaben in Kanada zur Verfügung. Die Stipendien richten sich an promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler deutscher Nationalität in den Geistes-, Sozial-, Natur- oder Ingenieurwissenschaften, die ihre Promotion innerhalb der letzten vier Jahre abgeschlossen haben oder bis zum Antritt des Stipendiums abgeschlossen haben werden. Das Stipendium hat einen Wert von 32 000 kanadischen Dollar für einen Zeitraum von zwölf Monaten und darf nicht später als am 30. 09. 2010 angetreten werden. Bewerbungsschluss ist der 11. Januar 2010.
www.kanada.de, Sektion "Akademische Beziehungen"

Schinkel-Wettbewerb 2010

Der 155. Schinkel-Wettbewerb des Architekten- und Ingenieur-Vereins (AIV) zu Berlin hat die zukünftige Gestaltung des Areals rund um das Marx-Engels-Forum zum Thema. An dem mit insgesamt ca. 18000 Euro dotierten Förderwettbewerb dürfen Architektinnen, Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure aus dem deutschsprachigen Raum teilnehmen, die nicht älter als 35 Jahre sind. Abgabeschluss für die Entwürfe ist am 25. Januar 2010.
www.aiv-berlin.de

Akademienprogramm 2012

Das gemeinsame Forschungsprogramm der deutschen Akademien der Wissenschaften dient der langfristig angelegten geisteswissenschaftlichen Grundlagenforschung. Jede Wissenschaftlerin und jeder Wissenschaftler in Deutschland kann sich mit einem Forschungsvorhaben bewerben. Letzter Termin für die Einreichung einer Projektskizze für 2012 ist der 31. Januar 2010.
www.akademienunion.de

Hans-Hermann-Franzke-Preis

Der alle zwei Jahre vergebene Preis der Franzke’schen Stiftung in Höhe von 3000 Euro prämiert eine herausragende Dissertation, die das technik- und naturwissenschaftliche Denken mit dem geistes- und sozialwissenschaftlichen Denken verknüpft. Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2010.
www.freunde.tu-berlin.de

Alfried Krupp-Förderpreis 2010

Die gemeinnützige Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung schreibt zum 31. Mal den "Alfried Krupp-Förderpreis für junge Hochschullehrer" in den Natur- und Ingenieurwissenschaften aus. Der Preis ist mit einer Million Euro dotiert. Vorschläge können bis zum 26. Februar 2010 eingereicht werden.
www.krupp-stiftung.de

Deutscher Studienpreis 2010

Mit dem Deutschen Studienpreis prämiert die Körber-Stiftung jährlich innovative Dissertationen über gesellschaftlich relevante Themen. Bewerben können sich Promovierte aller Fachrichtungen, die ihre Dissertation 2009 mit magna oder summa cum laude abgeschlossen haben. Insgesamt werden mehr als 100 000 Euro vergeben, darunter drei Spitzenpreise à 30 000 Euro. Einsendeschluss ist der 1. März 2010.
www.studienpreis.de

Deutscher Gefahrstoffschutz-Preis

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales schreibt bereits zum achten Mal den Deutschen Gefahrstoffschutz-Preis aus. Der mit 5000 Euro dotierte Preis soll dazu beitragen, praktische Problemlösungen beim Umgang mit Gefahrstoffen einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, Personengruppen, Unternehmen und Organisationen, die ihre Bewerbung bis zum 31. März 2010 einreichen.
www.baua.de, Sektion "Themen von A–Z", "Gefahrstoffe"

/ Quelle: "TU intern", 11/2009

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe