direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Tipps & Termine

Diverses

Mittwoch, 17. Juni 2009

CKI-Fachkonferenz

Das Siemens Center of Knowledge Interchange CKI der TU Berlin lädt zur Teilnahme an der Fachkonferenz ENERGY OF THE FUTURE am 22. Juni von 9.00 bis 17.30 Uhr in den Konrad-Mellerowicz-Hörsaal (H 1058) und den Lichthof (1. OG Altbau) der TU Berlin, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, ein. Auf der Tagung sprechen auch TU-Präsident Prof. Dr. Kurt Kutzler und der Leiter des Innovationszentrums Energie, Prof. Dr. Frank Behrendt. Hochrangige Referenten der Siemens AG (u. a. Dr. Hiesinger, CEO Sector Industry, und Dr. Weinhold, CTO Sector Energy) und der TU Berlin werden aktuelle Fragestellungen und Lösungsansätze vorstellen. Im Anschluss können max. 120 Teilnehmer an einer exklusiven Führung im Gasturbinenwerk der Siemens AG teilnehmen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, für Verpflegung wird gesorgt. Veranstaltungsprogramm auf www.cki.tu-berlin.de

Institutsfest der Erziehungswissenschaften

Bildungsgrenzen überschreiten - Fest des Instituts für Erziehungswissenschaften an der TU Berlin. Antrittsvorlesungen von Prof. Dr. Angela Ittel und Prof. Dr. Kirsten Lehmkuhl.
Gastvorträge und Kammermusik.
Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Hauptgebäude, Lichthof, Zeit: 26. Juni 2009, 17 bis 20 Uhr.
Kontakt: Tel: 314-7 35 24,

Programm: Â www.tu-berlin.de/fak1/.

28. Kunsttreffen der Malerei

Werke aus drei Jahrzehnten des Malers, Grafikers und TU-Professors Matthias Koeppel zeigen Horst und Uta Matznick in ihrer privaten Kunstgalerie in Zehlendorf. Neben den bekannten Darstellungen zur jüngsten Zeitgeschichte, dem Zyklus "Abschied von der Moderne", dessen sich wiederholendes Sujet das Brandenburger Tor ist, sind auch, erstmalig in der Öffentlichkeit gezeigt, Werke aus einer Porträtreihe zu sehen, die der Künstler augenzwinkernd über sich selbst gemalt hat.
Zeit: 28. Juni sowie 4. und 5. Juli 2009, jeweils 14 bis 18 Uhr
Ort: Wasserkäfersteig 13, 14163 Berlin

Planetenshow: Augen im All

Deutschlandpremiere feierte im Mai das Planetariumsprogramm "Vorstoß ins unsichtbare Universum" im Zeiss-Großplanetarium. In Deutschlands größter Planetariumskuppel entführt es die Besucher ausgehend von Galileis ersten Fernrohrbeobachtungen vor 400 Jahren in die faszinierende Welt aktuellen Wissens über das Universum. Es handelt sich um eine einzigartige Koproduktion zwischen der Europäischen Weltraumagentur (ESA) und einer Gruppe führender europäischer Planetarien. Die rund 45-minütige Planetariumsshow ist der Beitrag der europäischen Planetarien zum Internationalen Jahr der Astronomie und ist freitags und sonnabends noch bis Ende Juni 2009 zu sehen. Neben Berlin wurde sie noch in Wien und Luzern aufgeführt.
Ort: Zeiss-Großplanetarium Berlin, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Kunstpreis "Art of Engineering"

Eine Brücke zwischen Technik und Kunst will die Ferchau Engineering GmbH nach dem Erfolg 2008 nun zum zweiten Mal schlagen. Mit seinem innovativen Kunstpreis "Art of Engineering", der mit insgesamt rund 30000 Euro dotiert ist, will das Unternehmen Künstler, Ingenieure und Techniker zu Arbeiten im Spannungsfeld Technik und Kunst anregen. Das Thema des Wettbewerbs heißt dieses Mal "IT" und erwartet spannende Umsetzungen von Animationen, interaktiven Installationen, 3-D-Inszenierungen. Abgabeschluss ist der 31. Dezember 2009.
www.ferchau.de/go/aoe
Flyer
Aushang

Quelle: "TU intern", 6/2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.