TU Berlin

TUB-newsportalRadio & TV 4/09

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Tipps & Termine

Radio & TV

Dienstag, 07. April 2009

"Zeitenwende - Wendezeit" - 1989 und die Folgen - Schriftsteller erinnern sich

Sonntag, 19. April 2009, 0.05 Uhr, Deutschlandradio Kultur
20 Jahre nach Öffnung der deutsch-deutschen Grenze erscheinen Bücher, die eine gegenwärtige Sicht auf die damaligen Ereignisse offenbaren, eigene Erfahrungen auswerten, Deutungsmuster liefern und historische Zusammenhänge neu interpretieren. So wird die Wende nicht mehr als rein ostdeutsches Phänomen gesehen, sondern ganz selbstverständlich von einem gesamtdeutschen Wandel ausgegangen, der bis in die Gegenwart reicht.
Uwe Tellkamp, Ingo Schulze und Julia Franck sind im geteilten Deutschland aufgewachsen und haben sich erst nach dem Fall der Mauer als Autoren zu Wort gemeldet. Nun werfen sie einen Blick zurück auf das Ereignis, das ihr Leben verändert hat.

"Deutschlands Weg in die Teilung" - Ein Themenabend mit Gesprächen, Zeitdokumenten und Musik

Montag, 4. Mai 2009, 20.03 Uhr, Deutschlandradio Kultur
Deutschland, 8. Mai 1945, Kriegsende. Die viel beschworene “Stunde Null“ gab es nicht, aber für die meisten Menschen in Deutschland begann alles bei “null“. Familien waren auseinandergerissen worden, Hab und Gut vernichtet und verloren. Es herrschten die Besatzungsmächte, die zunächst nur zögernd und punktuell Kompetenzen an deutsche Instanzen übertrugen. Schnell war die Friedenseuphorie dem Kalten Krieg gewichen. In den Westzonen verabschiedete der von den Westmächten eingesetzte Parlamentarische Rat vor 60 Jahren, am 8. Mai 1949, das Grundgesetz, mit dessen Verkündung am 23. Mai die BRD gegründet wurde. Am 7. Oktober 1949 erfolgte die Gründung der DDR - die Teilung Deutschlands sollte 40 Jahre dauern.

ehr / Quelle: "TU intern", 4/2009

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe