direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

10.7.: Für eine kostengünstige Gebäudeklimatisierung

Die Sommer werden wärmer, der Bedarf an Klimatisierung nimmt dementsprechend zu. Eine an der TU Berlin (Prof. Felix Ziegler) entwickelte Absorptionskältemaschine nutzt die Überschussenergie beziehungsweise -wärme für eine kostengünstige und klimaneutrale Gebäudeklimatisierung und hilft somit teuren Strom zu sparen.

Eine von der TSB Technologiestiftung Innovationsagentur Berlin initiierte Pilotanlage wird im Ärztehaus „Rheineck“ in Berlin-Steglitz zurzeit installiert. Abwärme von Computertomographen und Kernspintomographen sowie die Wärme einer solarthermischen Anlage auf dem Dach des Hauses werden genutzt, um die  Praxis zu klimatisieren.

Ohne elektrischen Strom! Wärme wird zum Kühlen genutzt und je stärker die Sonne scheint umso größer ist auch die Kühlleistung!

Zur Inbetriebnahme der Anlage am Donnerstag  10. Juli 2008 um 15.00 Uhr laden wir Sie herzlich ein! Experten sind vor Ort und können alle noch offenen Fragen sicher klären.

Ärztehaus Rheineck
Radiologiepraxis Dr. Reichel / Dr. Gehrmann
Bundesallee 104-105 (am Walther-Schreiber-Platz)
12161 Berlin

Für Rückfragen: Technologiestiftung Innovationsagentur Berlin GmbH, Dipl.-Ing. Helga Förster, Tel.: 030/39006-326.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.