direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Tipps & Termine

Energiesysteme im Wandel

Montag, 19. November 2007

Queen's Lecture am 29. November 2007

Energie- und Umweltforscher Peter J. G. Pearson
Energie- und Umweltforscher Peter J. G. Pearson
Lupe

Die britische Regierung gilt in Europa als Vorreiter in Sachen Klimaschutz. Großbritannien ist einer der wenigen Staaten, die auf dem Weg sind, die im Kyoto-Protokoll vereinbarten Ziele zu erreichen. Einen wesentlichen Anteil an dieser Entwicklung hat der Energie- und Umweltforscher Professor Peter J.G. Pearson, Direktor des Imperial College Centre for Energy Policy & Technology, London. Er wird am 29. November in der TU Berlin zu Gast sein, um die traditionelle Queen's Lecture zu halten.

Peter Pearson wird den Fragen nachgehen, wie Energie im Laufe der Menschheitsgeschichte die Lebensqualität beeinflusst hat, die wirtschaftliche Entwicklung und die Umwelt. Ein Blick zurück soll helfen, zu Lösungen für die Zukunft zu kommen: Welche weltweit wirksamen Innovationen sind in Zeiten der Bedrohung durch den Klimawandel notwendig? Wie finden wir Wege zu Energiesystemen mit weniger CO2-Ausstoß? In seinem Vortrag stützt sich Peter Pearson auf die Erkenntnisse des Reports "Economics of Climate Change" von Lord Nicholas Stern, der 2006 weltweit für Aufregung sorgte, sowie auf jüngste Forschungsergebnisse zum Management von Energiewandel.

Die Queen's Lecture mit dem Titel "Energy systems in transition - No future without innovation?" wird in englischer Sprache gehalten.

Peter Pearson ist Wirtschaftswissenschaftler mit dem Forschungsschwerpunkt Energieentwicklung und Autor von mehr als 150 grundlegenden Publikationen. Er war Mitglied der EU-Beratergruppe für den Energiesektor im 6. EU-Forschungs-Rahmenprogramm sowie 2001-2007 Berater des Untersuchungsausschusses der Weltbank zur Evaluierung der ökonomischen Analyse internationaler Energie- und Wasserprojekte, aus der der Stern-Report hervorging. Er wurde vielfach ausgezeichnet, arbeitet in den Redaktionsgremien mehrerer Fachzeitschriften wie "Energy Economics" oder "Energy Policy" mit und wird ab 2008 ein multidisziplinäres Team aus Wissenschaftlern von acht britischen Universitäten leiten, die im Forschungsprogramm "Transition Pathways to a Low Carbon Economy" arbeiten.

Patricia Pätzold / Quelle: "TU intern", 11/2007
Queen's Lecture 2007
Zeit:
Donnerstag, 29. November 2007, 17 Uhr
Ort:
TU Berlin, Audimax im Erdgeschoss des Hauptgebäudes, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
Hinweis:
Der Eintritt ist frei.
Anmeldung:
Anmeldungen bitte an:

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.