TU Berlin

TUB-newsportal"Denkmal!Moderne"

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Tipps & Termine

"Denkmal!Moderne"

Montag, 18. Juni 2007

Lupe

Das Architekturerbe der Nachkriegsmoderne (etwa 1945 bis 1975) ist heute - nicht nur in Deutschland - aus verschiedenen Gründen in seinem Bestand massiv gefährdet. Die Abneigung gegen die funktionale Ästhetik der als "hässlich" diffamierten Nachkriegsmoderne sowie gegen das städtebauliche Konzept der offenen "Stadtlandschaft" ist derzeit im Publikum, in Politik und Verwaltung, aber auch in Fachkreisen weit verbreitet und erleichtert den zumeist von ökonomischen Interessen bestimmten Abrissboom. So verschwinden jährlich zahlreiche Bauten, die man, hätte man sie rechtzeitig in anderem Licht betrachtet, als ästhetische und historisch wertvolle Bauwerke im Kulturerbe der Städte und Regionen hätte erkennen und vielleicht auch bewahren und sanieren können. Die Ausstellung "Denkmal!Moderne", die vom Schinkel-Zentrum für Architektur, Stadtforschung und Denkmalpflege der Technischen Universität Berlin und der Arbeitsgemeinschaft "Gefährdete Nachkriegsmoderne" unter Leitung der Fachgebiete Kunstgeschichte der Moderne und Städtebauliche Denkmalpflege veranstaltet wird, will in einer anschaulichen, didaktischen und durchaus auch provozierenden Inszenierung einem breiten, interessierten Publikum am Beispiel Berlins sowohl die Qualität und Bedeutung der Bauwerke und denkmalgeschützten Baudenkmäler dieser Epoche als auch den problematischen, oft entstellenden Umgang mit diesem jüngsten Architekturerbe vermitteln. Für die Ausstellung hat Edzard Reuter die Schirmherrschaft übernommen. Auf dem Foto ist der Abriss der Gaststätte "Ahornblatt" in Berlin-Mitte zu sehen. Der markante Bau wurde 1970-1973 nach Entwürfen der Architekten Ulrich Müther, Gerhard Lehmann und Rüdiger Plaethe errichtet. Im Jahr 2000 musste das denkmalgeschützte Gebäude einem Büro- und Hotelneubau weichen.

9. Juni bis 14. Juli 2007, Mo-Fr 14-20 Uhr, Sa 14-18 Uhr im Fakultätsforum im Architekturgebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin
Quelle: "TU intern", 6/2007

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe