direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Vermischtes

Science Slam: Kunst muss europäisch sein

Montag, 16. Dezember 2013

Anfang Januar lädt die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften zu ihrem schon traditionell gewordenen „Salon Sophie Charlotte“ ein. Er thematisiert in diesem Jahr „Europa – ein Zukunftsort“. In dem abwechslungsreichen Programm aus Vorträgen, Diskussionen sowie künstlerischen Darbietungen ist auch die TU Berlin mit von der Partie. Zum Thema „ArtTransForm – oder warum die Ausbildung von Künstlern europäisch sein muss“ sind die TU-Kunsthistorikerin Prof. Dr. Bénédicte Savoy und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der TU Berlin in einem „Science Slam“ zu erleben. Bénédicte Savoy wird außerdem an dem Gespräch „Die Alten Meister sind in uns! Das Museum als Erbe und Herausforderung“ mit dem ehemaligen Direktor des Louvre, Pierre Rosenberg, und dem ehemaligen Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, Klaus-Peter Schuster, teilnehmen.

pp

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.