direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Tipps & Termine

Moderne slowakische Architektur

Freitag, 22. Januar 2016

Lupe

Am Anfang der neunzigerJahre wurden nach den revolutionären historisch-politischen Veränderungen auch neue Bedingungen für die Entwicklung der Architektur und der architektonischen Gestaltung geschaffen. Private Architekturateliers und -büros ersetzten die staatlichen Projektierungsinstitute, die internationale Zusammenarbeit hat sich stark entwickelt. Das Architekturmuseum der TU Berlin lädt zu einer Ausstellung moderner slowakischer Architektur ein und zeigt 25 bedeutende Werke, die neben anderen in der Slowakei in den letzten zwei Jahrzehnten entstanden sind. Die Ausstellung wurde gemeinsam mit der Botschaft der Slowakischen Republik, dem Slowakischen Institut in Berlin und dem Verband Slowakischer Architekten Bratislava organisiert. In den Fotografien werden Wohnhäuser in Szene gesetzt, Sport- und Erholungseinrichtungen, Verwaltungsgebäude, Banken, Bibliotheken und Kirchen, aber auch industrielle Bauten und größere architektonisch-städtebauliche Konzepte. Die Ausstellung wurde konzeptioniert von Prof. Štefan Šlachta, Dr. Peter Mikloš und kuratiert von Prof. Ján Bahna. Zur Eröffnung im Dezember erschien auch S. E. Dr. Peter Lizák, Botschafter der Slowakischen Republik.

Zeit: noch bis 28. Januar 2016, Mo–Do 12–16 Uhr und nach Vereinbarung

Ort: Galerie des Architekturmuseums, Straße des 17. Juni 152, Untergeschoss Flachbau Wettbewerb Faculty4Makers“ – Endspurt

Die große Challenge „Faculty4Makers“ der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik ist in vollem Gange. Wer noch ein Projekt in der Schublade hat, sollte sich sputen, denn der Abgabeschluss naht. Studierende aller Fakultäten sind aufgefordert, ihre unentdeckten Projekte aus Garagen, Küchen und Kellern zu holen. Für diesen FAK-IV-Studierendenwettbewerb sind kreative Do-it-yourself-Projekte gefragt, vom Prototyp bis zum gesellschaftlichen Engagement. Sie sollen abseits des Studiums realisiert werden, Bezug zu Elektrotechnik und/oder Informatik haben sowie von den erworbenen fachlichen Studienkenntnissen getragen werden. Es winken tolle Geldpreise sowie ein Besuch des Kreativ-Festivals „Maker Faire Berlin“. Bewerbungsschluss ist der 16. Februar 2016

tui "TU intern" Januar 2016

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.