direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

Alumnus schenkt der Uni Software zur Datenauswertung

Freitag, 22. Januar 2016

TU-Alumnus Thomas Muhr entwickelte die Software vor 25 Jahren an der TU Berlin
Lupe

Erneut hat die TU Berlin 165 Jahreslizenzen der Datenauswertungssoftware „Atlas.ti“ geschenkt bekommen, um sie an Einrichtungen, Beschäftigte und Studierende zu vergeben. Die Software dient der visuellen, qualitativen Analyse großer Mengen von Text-, Grafik-, Audio- und Videodateien. Es handelt sich um eins der weltweit führenden Programme zur computergestützten Analyse qualitativer Daten, hergestellt von der Firma Scientific Software Development Berlin (SSD). Die Ursprungsversion hatte der SSD-Inhaber und TU-Alumnus Thomas Muhr vor mittlerweile rund 25 Jahren am TU-Institut für Psychologie entwickelt und der TU Berlin seitdem mehrfach neue Lizenzen der neuen Versionen zur Vergabe an TU-Einrichtungen und -Angehörige geschenkt. Sie haben einen aktuellen Marktwert von 15 000 Euro.

Das System biete eine Vielzahl von Werkzeugen zur Durchführung von Aufgaben, die mit beliebigen systematischen Untersuchungen von „weichen“ Daten zu tun haben, also von Material, das durch formalisierte, statistische Verfahren nicht sinnvoll analysiert werden kann, teilte das IT-Service-Center der TU Berlin tubIT mit, das die Software vergibt. Alle Nutzungsrechte haben eine Nutzungsdauer von maximal zwölf Monaten und enden zurzeit am 1. 12. 2016. Einrichtungen der TU Berlin können Einzelplatznutzungsrechte für die Nutzung auf institutseigenen Rechnern als kostenlose Leihgabe für maximal zwölf Monate erhalten. Ausleihen können aber auch Einzelpersonen.

www.tu-berlin.de/?id=13410

http://atlasti.com/de

pp "TU intern" Januar 2016

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.