direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Internationales

TU Berlin ist MINTernational

Mittwoch, 13. Mai 2015

50 000 Euro Förderung für Anerkennungsdatenbank „Punktlandung – credits transfer“

Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß, Vizepräsident für Studium und Lehre, und Dr. Carola Beckmeier, Leiterin des Akademischen Auslandsamts
Lupe

Auslandsaufenthalte während des Studiums sind beliebt, die Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen an der Heimathochschule ist jedoch oft schwierig. Hier setzt die Datenbank „Punktlandung – credits transfer“ des Akademischen Auslandsamtes der TU Berlin an. Im Rahmen des Wettbewerbs „MINTernational Digital“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft wurde das TU-Projekt kürzlich zu einem von acht Wettbewerbssiegern gekürt und erhält nun eine Förderung in Höhe von 50 000 Euro. „Die Auszeichnung ist eine wichtige Unterstützung unserer Maßnahmen, das Auslandsstudium speziell für Studierende der MINT-Fächer attraktiver zu machen“, freut sich Dr. Carola Beckmeier, die Leiterin des Akademischen Auslandsamtes.

Mittels der Datenbank soll eine Zusammenstellung der Lehrveranstaltungen und Module erarbeitet und online abgebildet werden, die Studierende im Rahmen von Austausch- und Dual-Degree-Programmen absolviert und in der Vergangenheit bereits für Module an der TU Berlin anerkannt bekommen haben. Interessierte Studierende können diese einsehen. Gleichzeitig erhalten die mit der Anerkennung betrauten Stellen der Universitätsverwaltung konkrete Handreichungen zu Anerkennungen, beispielsweise im Bereich Credits- und Notenumrechnungsempfehlungen. Als Resultat sollen sowohl die Anerkennungsquote von im Ausland erbrachten Studienleistungen als auch die Transparenz der Anerkennungspraxis an der TU Berlin steigen.

fri

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.