direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Inhalt des Dokuments

Internationales

Wider den Verkehrsinfarkt

Friday, 14. February 2014

Das Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin traf ein Abkommen zu gemeinsamer Forschung mit vietnamesischen Wissenschaftlern

Motorradverkehr in Ho Chi Minh City
Lupe

Die Rolle von Verkehr und Transport in städtischen Ballungsräumen ist sehr vielschichtig. Bessere Transportmöglichkeiten sind auch der Grund für die Existenz der meisten städtischen Ballungen. Sie liegen oft an Kreuzungen alter Handelsrouten oder an den Grenzen zwischen Land und Meer. Damit spielt der Transport auch eine bedeutsame Rolle bei der wirtschaftlichen Entwicklung der Städte. Die Transportsysteme aller Länder haben entsprechend viele Gemeinsamkeiten – auch negative: Verkehrsstaus, hohe Unfallzahlen, Lärm und Luftverschmutzung, hoher Energieverbrauch sowie soziale und wirtschaftliche Verzerrungen in der gesellschaftlichen Entwicklung gehören dazu. Wohn- und Lebensräume werden durch die steigende private Motorisierung immer stärker eingeschränkt. Besonders betroffen ist der wirtschaftlich stark wachsende asiatische Raum. Vor dem Hintergrund der erwarteten negativen Auswirkungen des Klimawandels in Vietnam arbeitet die Ho Chi Minh City University of Transport bereits seit längerer Zeit mit der TU Berlin zusammen, da im dortigen Transportsektor besonderer Handlungsbedarf besteht.

Im Rahmen eines Workshops am Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) unterzeichneten der Vizerektor der Ho Chi Minh City University of Transport, Prof. Dr. Nguyen Ba Hoang, und Dr.-Ing. Wulf-Holger Arndt, Leiter des ZTG-Bereichs „Mobilität und Raum“, eine Übereinkunft zur künftigen wissenschaftlichen Zusammenarbeit beider Einrichtungen im Forschungsfeld „Nachhaltiger Verkehr in Städten“. Sie wurde während des Besuchs der vietnamesischen Delegation am 28. November 2013 unterzeichnet. Vor Ort waren auch Vizeverkehrsminister Truong Tan Vien, Generaldirektor für Umwelt des Ministeriums für Verkehr Dr. Chu Manh Hung sowie weitere Repräsentanten der Universität und des Ministeriums. Es sollen Projekte zur Förderung eines nachhaltigen Verkehrs angestoßen und gemeinsam Finanzierungsmöglichkeiten ausgelotet werden.

Die vietnamesischen Besucher nutzten ihren Aufenthalt in Berlin, um sich eingehend über Aktivitäten und Forschungsprojekte des ZTG-Bereichs „Mobilität und Raum“ zu informieren. Sie besuchten außerdem die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, wo Planungen zur Verminderung der verkehrsbedingten Lärmemissionen erläutert wurden, sowie den Straßenbahn-Betriebsbahnhof der BVG in Lichtenberg, wo sie den Tram-Fahrsimulator, die Leitzentrale der Straßenbahn und die neuesten Fahrzeuge besichtigen konnten. Außerdem waren sie zu Gast bei der IVU AG und erhielten Einblick in die IT-Lösungen für den öffentlichen Personen- und Güterverkehr und die Transportlogistik, die dort angeboten werden. Das Unternehmen ist bereits mit Projekten in Vietnam tätig.

www.tu-berlin.de/ztg/mobilitaet_und_raum

By: pp

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.