direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Inhalt des Dokuments

Hochschulpolitik

Die TU Berlin hat gewählt

Monday, 23. February 2015

Liberale Mitte gestärkt

Die 25 Mitglieder des Akademischen Senats (AS) und der 61-köpfige Erweiterte Akademische Senat (EAS) stehen für die nächste Amtszeit ab dem 1. April 2015 fest.

Übersicht:
Die gewählten Personen im Akademischen Senat und im Erweiterten Akademischen Senat
Listen im AS/EAS

Die Wahlergebnisse zeigen im Vergleich zur Wahl im Jahr 2013 eine Verschiebung in der Gruppe der Hochschullehrerinnen und -lehrer: Die Liberale Mitte, die Liste, aus der TU-Präsident Prof. Dr. Christian Thomsen kommt, hat mit nun fünf Vertretern einen Sitz mehr im AS und ist damit die zahlenmäßig stärkste Gruppe in diesem Gremium. Die Initiative Unabhängige Politik muss einen Sitz abgeben. In den anderen Statusgruppen gibt es lediglich im Erweiterten Akademischen Senat leichte Veränderungen. Die genaue Sitzverteilung in den neu gewählten Gremien AS und EAS finden Sie online auf den Seiten des Zentralen Wahlvorstands.

Ende Januar 2015 waren die Mitglieder der Universität aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Die Wahlbeteiligung ist bei den Hochschullehrerinnen und -lehrern um 1,8 auf 45 Prozent gestiegen, bei den Akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um 3,5 auf 31,8 Prozent sowie bei den Studierenden um 1,4 auf 8,8 Prozent. Bei den Sonstigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie um 2,6 auf 40,8 Prozent gesunken.

Gewählt wurden auch die neuen Fakultäts- und Frauenbeiräte in den Fakultäten I–VII. Die Ergebnisse sind ebenfalls auf den Seiten des Zentralen Wahlamtes der Universität veröffentlicht.

www.tu-berlin.de/?21744

www.tu-berlin.de/?156252

By: jb

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.