direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Inhalt des Dokuments

Vermischtes

Buchtipp: Tränen und Bilderstreit

Thursday, 16. April 2015

Sigrid Weigel: Grammatologie der Bilder, Suhrkamp Verlag (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) 2015, 22 Euro
Lupe

Mit Bildern, Gemälden, mit der Botschaft, die ikonischen Darstellungen zugrunde liegt, beschäftigt sich Sigrid Weigel, Professorin für Literaturforschung der TU Berlin und Direktorin des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung Berlin, bereits seit Langem wissenschaftlich. Zuletzt hatte sie zu dem Thema 2013 die Aufsatzsammlung „Gesichter. Kulturgeschichtliche Szenen aus der Arbeit am Bildnis des Menschen“ herausgegeben, die sich mit der Symbolkraft von Gesichtern aus der Kulturgeschichte beschäftigte, die nur mehr als Artefakte vorhanden sind.

In ihrem neuen Buch untersucht Sigrid Weigel die Formen des Bildertauschs zwischen Wissenschaft, Religion, Kunst und Theorie. Dabei geht es auch um das, was „vor dem Bild“ ist, um das Wissen der Bilder, die oftmals den Übergang bilden zwischen Wirklichkeit und fantasievoller Darstellung, zwischen vorhandenem (Daten-)Material und Figur, zwischen Bildern und Text, um Gesichter von Menschen und „Un-Menschen“. Im Zentrum stehen Momente und Verfahren des In-Erscheinung-Tretens, etwa von Affekten und Gefühlen im Gesicht. Das Auftreten der Träne in Malerei und Kunstgeschichte ist ein solcher Moment. Große Aktualität gewinnt das Buch bei der Untersuchung „infamer Bilder“, also von Bildern, die die Physiognomie entstellen, beispielsweise Karikaturen. Dabei geht es nicht nur um die Bildmagie – psychoanalytische und anthropologische Deutungen –, sondern auch um historische und aktuelle Diskussionen um Bilderstreit, Religionskriege und Pressefreiheit sowie um die Schauplätze aktueller Bilderstürme.

Der Titel ist bereits in der Universitätsbibliothek vorhanden.

By: pp

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.