direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Inhalt des Dokuments

Tipps & Termine

Erinnerungen in Raum und Farbe

Friday, 14. February 2014

Lupe

Ein „Flashback“ ist eine besonders intensive Erinnerung an eine Situation, ein psychologisches Phänomen, das blitzartig auftaucht, ausgelöst durch einen Schlüsselreiz – durch ein Geräusch, einen Duft oder auch durch Farben. „FLASH BACK“ heißt auch ein Langzeit-Farbarchivprojekt der Künstlerin und Farbdesignerin Friederike Tebbe, das der Frage nachgeht, wie Menschen sich an oder über Farbe erinnern. Zusammen mit der TU-Professorin Dr. Stefanie Bürkle, Fachgebiet Bildende Kunst, entwickelte sie daraus das Kunstprojekt „FLASH BACK – WHITE WALL“. Farbe soll hier für die Gestalter von morgen zu einem dreifachen Erlebnis werden: Erinnerungen an Empfindungen in der Kindheit wie die Farbe des Sofas bei Oma oder der Duft des Haargels des Vaters werden als konkrete Farbe abgerufen und beschrieben. Durch eine individuelle Anmischung dieser Farbtöne machen die Studierenden direkte Erfahrungen im Umgang mit Farbe als Material. Die so geschaffenen Farbtöne wurden im Foyer des Architekturgebäudes auf eine 20 Meter lange weiße Wand aufgetragen. Noch kurz vor der Eröffnung der Ausstellung am 28. Januar 2014 malten die Studierenden ihre Farberinnerungen, die jeweils mit gegebenen Begriffen wie „Zuhause“, „Mutter“, „Schule“, „Vater“, „Freundschaft“, „Sicherheit“ oder „Angst“ verknüpft wurden (siehe Foto). Mehr als 700 individuelle Farberinnerungen entstanden auf diese Weise als eigenständige künstlerische Arbeiten, die Farben, Raum und Identität verknüpfen. Diese Wand ist noch bis zum 27. Juni 2014 im Foyer des Architekturgebäudes zu sehen (Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin).

www.farbarchiv.de

By: pp "TU intern" Februar 2014

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.