direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Inhalt des Dokuments

Menschen

Umbruch in der Arbeitswelt

Friday, 15. November 2013

Kerstin Ehrhardt ist seit Sommer 2013 die neue TU-Betriebsärztin

Kerstin Ehrhardt – auch Expertin für Arbeitsmedizin
Lupe

„Als Betriebsärztin verstehe ich mich in erster Linie als Präventivmedizinerin“, sagt Kerstin Ehrhardt. Seit dem 1. Juli 2013 ist die neue Ärztin im Betriebsärztlichen Dienst der TU Berlin im Amt. Zum Ende des Jahres wird der langjährige Betriebsarzt Dr. Ulrich Loth seine Tätigkeit an der TU beenden. Arbeitsmedizin konzentriert sich auf die Harmonisierung des Verhältnisses von Mensch und Arbeit. „Wir erleben derzeit einen Umbruch in der Arbeitsmedizin. Die ,alten Gefahren‘ wie physische Belastung, Lärm und Gefahrstoffe treten aufgrund moderner Technologien insgesamt eher zurück. Wir haben weniger mit Unfällen zu tun, denn die getroffenen Schutzmaßnahmen am Arbeitsplatz befinden sich inzwischen meist auf einem hohen Niveau“, erklärt Kerstin Ehrhardt. „Heute leiden die Menschen eher unter psychomentalen Belastungen, hervorgerufen unter anderem durch immer anspruchsvollere Tätigkeiten, Arbeitsverdichtung, Zeitarbeit sowie die Auflösung der Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit.“ Die Gesundheit der Beschäftigten sei jedoch eine Voraussetzung für den Erfolg eines Unternehmens. Um die Arbeitskraft langfristig zu erhalten und zu stärken, seien nachhaltige Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, die sich an den Bedürfnissen der Beschäftigten orientieren, notwendig. Zu diesen Themen wird die Betriebsärztin auch in verschiedenen Arbeitskreisen tätig sein.

Es ist ihr wichtig, darauf hinzuweisen, dass sie, wie jede Ärztin, der ärztlichen Schweigepflicht unterliegt, und: „Natürlich bin ich auch gern da, wenn es jemandem akut schlecht geht, zumal ich etliche Jahre meines Berufslebens allgemeinmedizinisch tätig war.“

Studiert hat Kerstin Ehrhardt in Rostock, wo sie auch zur Fachärztin für Allgemeinmedizin ausgebildet wurde. Danach arbeitete sie in hausärztlichen Praxen und nochmals im Krankenhaus in der Inneren Medizin. In Bonn absolvierte sie ihre Weiterbildung zur Fachärztin für Arbeitsmedizin und kam anschließend nach Berlin, wo sie unter anderem in einem fachübergreifenden Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) tätig war.

www.ba.tu-berlin.de

By: Patricia Pätzold

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.