direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Inhalt des Dokuments

Lehre & Studium

European University Games Rotterdam

Monday, 13. October 2014

Gold für den Männerdoppelvierer

Gold für Berliner Universitäten: Hendrik Bohnekamp, Dominik Vent, Clemens Hübler, Linus Lichtschlag (v. l.)
Lupe

Für die vier Berliner Ruderer der TU Berlin und der HU zu Berlin gingen die European University Games (EUG) am 1. August 2014 erfolgreich zu Ende. Clemens Hübler und Linus Lichtschlag (beide TU Berlin) sowie Hendrik Bohnekamp und Dominik Vent (beide HU Berlin) entschieden das Finale auf der Willem-Alexander Baan in Rotterdam für sich und gewannen Gold. Die vier Berliner überfuhren die Ziellinie nach 6:09 Minuten deutlich mit vier Sekunden Vorsprung vor dem zweitplatzierten Boot der Universität Gent und sechs Sekunden vor den deutschen Leichtgewichten aus Würzburg. Der Doppelvierer der Wettkampfgemeinschaft Berlin hatte sich mit dem Sieg bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften 2013 in Brandenburg für diesen europäischen Wettbewerb qualifiziert. Die European University Games fanden in diesem Jahr zum zweiten Mal statt, um die besten Universitäten Europas in zehn Sportarten zu ermitteln. Neben dem Sport steht auch der universitäts- sowie nationenübergreifende Austausch im Zentrum. Alle vier Berliner Ruderer haben in den letzten beiden Jahren ihre leistungssportliche Laufbahn beendet und konzentrieren sich nun verstärkt auf ihr Studium. Das Hochschulrudern eröffnet ihnen die Option, das Wettkampfrudern nebenbei weiterzuführen.

By: pp

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.