TU Berlin

TUB-newsportalNews Detail

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt des Dokuments

Hochschulpolitik

BAföG-Mittel müssen den Hochschulen zugutekommen

Freitag, 27. Juni 2014

Ab 1. Januar 2015 will der Bund die BAföG-Zahlungen vollständig übernehmen und damit die Bundesländer um insgesamt 1,17 Milliarden Euro pro Jahr entlasten. Berlin profitiert aufgrund seiner großen Zahl an Studierenden überproportional davon. Etwa 60 Millionen Euro stünden dem Land damit zur Verfügung. „Diese BAföG-Millionen müssen ohne Abzug an genau die Bildungseinrichtungen durchgereicht werden, denen die BAföG-Entlastung zusteht. Die frei werdenden Finanzen dürfen nicht zweckentfremdet werden und in andere Berliner Vorhaben fließen. Das können wir uns für den Hochschulstandort nicht leisten. Das wäre unverantwortlich“, so Prof. Dr. Christian Thomsen, Vorsitzender der Berliner Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten (LKRP) und Präsident der TU Berlin.

tui "TU intern" Juni 2014

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe