TU Berlin

TUB-newsportalNews Detail

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt des Dokuments

Menschen

Ausgezeichnet

Dienstag, 08. Dezember 2015

Maren Kusche, Miroslav Begovic und Kai Strunz (v. l.)
Lupe

Prize Paper Award 2015 für Maren Kuschke und Kai Strunz

Die IEEE Power & Energy Society (PES) hat den Prize Paper Award 2015 an Dr. Maren Kuschke und Professor Kai Strunz für ihren Artikel „Transient Cable Overvoltage Calculation and Filter Design: Application to Onshore Converter Station for Hydrokinetic Energy Harvesting” verliehen. Der Preis wurde von IEEE PES Präsident Professor Miroslav Begovic beim diesjährigen IEEE PES Awards Dinner am 28. Juli 2015 in Denver, Colorado, offiziell überreicht. Jährlich werden zwei wissenschaftlich hervorragende Artikel mit diesem angesehenen Preis ausgezeichnet. IEEE PES veröffentlicht derzeit jährlich rund 1500 Artikel in Journalen und mehrere Tausend weitere Artikel auf Kongressen. Abgerufen werden kann die Arbeit in den IEEE Transactions on Power Delivery, Vol. 28, No. 3, 2013.


Megastädte von morgen

Mit ihrem Projekt „Urban Agriculture as an Integrative Factor of Climate-Optimised Urban Development” arbeitet Professorin Undine Giseke im Rahmen des internationalen BMBF-Projektes „Megastädte von morgen“ in Casablanca. Urbane Landwirtschaft wird hier als Strategie zur klimagerechten Stadtentwicklung in schnell wachsenden Megastädten systematisch erforscht und erfolgreich erprobt. Sie wurde dafür am 5. November 2015 mit dem Gottfried-Semper-Architekturpreis ausgezeichnet. Erstmals erhielt damit eine Frau und eine Landschaftsarchitektin den Preis, der mit 25 000 Euro dotiert ist. Undine Giseke leitet am TU-Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung das Fachgebiet Landschaftsarchitektur und Freiraumplanung.

tui "TU intern" Dezember 2015

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe