TU Berlin

TUB-newsportalNews Detail

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt des Dokuments

Lehre & Studium

Die Leichtigkeit von Beton

Mittwoch, 13. Mai 2015

Lupe

Im Oktober 2013 startete ein Gestaltungswettbewerb, an dem Studierende des Master-Studiengangs Landschaftsarchitektur teilnahmen. Die Aufgabe war, einen rund 210 Quadratmeter großen Themengarten im Rahmen der Bundesgartenschau 2015 aus Beton zu gestalten und damit die Vielseitigkeit und die Möglichkeiten von Beton kreativ darzustellen. Das Projekt entwickelte sich aus einer Zusammenarbeit zwischen der BetonMarketing Nordost GmbH, dem TU-Fachgebiet Landschaftsbau-Objektbau der Landschaftsarchitekten und der Hochschule Magdeburg-Stendal mit dem Lehrgebiet Baustoffkunde der Bauingenieure. BetonMarketing Nordost entschied sich, den Entwurf „Beton in Form“ der TU-Studierenden der Landschaftsarchitektur auf der BUGA umzusetzen. Zusätzlich hatten die Studierenden hervorragend ausgearbeitete und präzise durchdachte Modelle gebaut, um die Entwürfe ihrer Gärten darzustellen. Unterstützt wurden sie aus der TU Berlin von Prof. Dr. Loidl-Reisch und Simon Colwill. Durch das Begleiten des Projektes vom Entwurf bis zur baulichen Umsetzung begriffen die Studierenden die Konsequenzen ihrer Planung und die Komplexität des Bauens. Sie bekamen, so die Lehrenden erfreut, durch die Zusammenarbeit mit realen Kunden, Handwerkern und Lieferanten wertvolle Einblicke in die Berufswelt.

Der Betongarten ist noch bis zum 11. Oktober 2015 auf dem BUGA-Packhofgelände in Brandenburg an der Havel, Themengärten, zu besichtigen. BUGA-Öffnungszeiten täglich von 9 bis 19 Uhr

www.buga-2015-havelregion.de/gartenschau/brandenburg/themengaerten-im-packhof.html

cp "TU intern" Mai 2015

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe