TU Berlin

TUB-newsportalNews Detail

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt des Dokuments

Wahl-Spezial

Sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: S&U Sachlich & Unabhängig/Liste 3

Freitag, 16. Januar 2015

Miteinander und Füreinander

Listenplatz 1: Andrea Scherz
Lupe

Sachlich & Unabhängig ist eine Gruppierung von TU-Mitarbeiter/-innen, die erfolgreich die sonstigen Mitarbeiter/-innen im AS und im Kuratorium vertritt. In den kommenden Jahren stehen umfassende Reformen für uns alle, insbesondere für die Mitarbeiter/-innen, bevor. Die Einführung einer integrierten Verwaltungs-IT wird viele Arbeitsprozesse tiefgreifend verändern. Zeitgleich werden Kürzungen auf alle Bereiche der TU Berlin zukommen.

Wir von S&U, die bereits in vielen AGs die neuen Prozesse mitgestalten, wollen darauf achten, dass bei Einführung der neuen Verwaltungssoftware die Interessen unserer Kollegen/Kolleginnen beachtet werden und eine deutliche Entlastung unseres Arbeitsalltages trotz kommender Sparmaßnahmen eintritt. Dabei sind in den Prozessen Prioritäten zu setzen.

Die letzten Jahre waren von der Zunahme komplexer Tätigkeiten auf allen Ebenen geprägt. Drittmittelrekorde, Rekordzahlen bei den Studierenden, Einführung neuer Verfahren und eine stetig steigende Informationsflut belasten die TU-Beschäftigten. Zu selten können diese Arbeitsbelastungen durch befristet beschäftigtes Personal kompensiert werden. Langfristig kann benötigte Fachkompetenz nur durch nachhaltige Personalplanung gesichert werden. Wir fordern eine langfristige Personalpolitik, die den Erfordernissen einer modernen Hochschule gerecht wird und den Beschäftigten dauerhafte berufliche Perspektiven eröffnet.

Führungskräfte in den wissenschaftlichen Bereichen wie auch in der Verwaltung müssen sich ihrer Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeiter/-innen bewusst sein und diese wahrnehmen. S&U fordert ein größeres Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen zur Qualifizierung von Führungskräften in der Personalführung.

Viele Beschäftigte fühlen sich im Arbeitsalltag oft unzureichend und zu spät informiert. Wir machen uns stark für eine verbesserte und verbindliche Kommunikationskultur an der TU Berlin. Diese sollte einen intensiven Austausch zwischen den Abteilungen und eine direkte, transparente Weiterleitung von Informationen an jeden Beschäftigten beinhalten.

S&U steht für Miteinander und Füreinander. Wir vertreten Sie, die sonstigen Mitarbeiter/-innen aus der ZUV, den Fakultäten, den Sekretariaten, Werkstätten und Laboren, im Akademischen Senat der TU Berlin. Unsere Kandidaten für den AS sind: Andrea Scherz, Petra Neukamp, Heike Gempf, Ira Zingel-Käding, Christoph Roesrath, Nadja Wisniewski, Elfriede Manteuffel, Katharina Beckmann.

"TU intern" Januar 2015

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe