TU Berlin

TUB-newsportalNews Detail

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt des Dokuments

Wahl-Spezial

Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Liberaler Mittelbau/Dauer-WM/Liste 3

Freitag, 16. Januar 2015

Ergebnisorientiertes Handeln

Listenplatz 1: Peter-Gert Cassiers
Lupe

Die gemeinsame Liste Liberaler Mittelbau/Dauer-WM vertritt die Interessen aller wissenschaftlichen und akademischen Mitarbeiter/-innen (WM) sowie der Lehrbeauftragten aller Fakultäten und der ZUV. Wir sind unabhängig von politischen Parteien und Gewerkschaften!

Die Sparmaßnahmen, die seit vielen Jahren vom politischen Senat den Berliner Hochschulen – insbesondere der TU Berlin – auferlegt werden, führen zu einer Verschlechterung der Lehr- und Forschungsbedingungen und gehen vor allem zu Lasten des akademischen Mittelbaus. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter/-innen tragen maßgeblich zum Erfolg der Universität bei, finden sich jedoch verstärkt in prekären Arbeitsverhältnissen wieder – mit erheblichen Konsequenzen für die persönliche Lebensplanung wie auch für die Qualitätssicherung von Forschung und Lehre.

Die vom Präsidium der TU Berlin geplanten Einsparungen sollen in den nächsten Jahren haushaltswirksam werden und können insbesondere die befristeten Arbeitsverträge betreffen.

Deshalb: Betriebsbedingte Kündigungen nicht mit uns!

Wir fordern: Prioritäten zu setzen, statt verschönernde Baumaßnahmen zu finanzieren, Erhalt der Arbeitsplätze aller WM!

Liberaler Mittelbau/Dauer-WM ist in vielen TU-Gremien aktiv.

Unsere zentralen Themen sind:

  • Uneingeschränkte Garantie des bisherigen Kündigungsschutzes
  • Drastische Reduzierung des Anteils der Verwaltungsarbeiten für WM
  • Verhinderung einer weiteren Verschulung der Studiengänge
  • Ausreichend Stellen in der Lehre, um den erhöhten Studierendenzahlen gerecht zu werden
  • Adäquate Berücksichtigung der Interessen von Lehrbeauftragten
  • Dauerstellen für Daueraufgaben
  • Ausbau der Qualitätssicherung in Forschung und Lehre
  • Verbesserung der Qualifikations- und Weiterbildungsmöglichkeiten aller WM gemäß internationalen Standards
  • Sofortige Wiederbesetzung aller frei werdenden WM-Stellen
  • Verbesserung der Arbeitsbedingungen durch eine familienfreundliche Politik und Sozialstruktur
  • Leistungsgerechte Eingruppierung der WM und Ausgleich des Tarifrückstandes zu den anderen Bundesländern
  • Transparente Gestaltung von Entscheidungsfindungen

„Liberaler Mittelbau/Dauer-WM“ steht für ergebnisorientiertes Handeln.

Keine politischen Flügelkämpfe und Machtspiele! Stärkt die Mitte!

Deshalb unterstützt unser Engagement:

Wählt „Liberaler Mittelbau/Dauer-WM“!

Wählt Liste 3: Peter-Gert Cassiers in den Akademischen Senat.

http://liberale-mitte.guv.tu-berlin.de/lmdw

"TU intern" Januar 2015

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe