direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Alumni

Alumni-Personalia

Freitag, 12. Dezember 2014

TU-Alumnus neuer Finanzsenator

Er gehört zu den schwierigsten Jobs in Berlin: der Posten des Finanzsenators. Der neue Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD), der seit 11. Dezember 2014 das Amt von seinem Vorgänger Klaus Wowereit übernommen hat, hatte bereits vor einigen Wochen den neuen Mann für dieses Amt vorgestellt. Dr. Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) übernimmt das Finanzressort und kehrt dafür in seine ehemalige Studienstadt Berlin zurück. In den Achtzigerjahren hat er Volkswirtschaft an der TU Berlin studiert und 1988 hier seine Promotion abgeschlossen. Er arbeitete unter anderem als Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank. Zuletzt war der 1957 in Hessen geborene Kollatz-Ahnen bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers tätig.

 

Blaise-Pascal-Medaille

Prof. Dr. Eberhard Knobloch, der von 1980 bis 2009 das TU-Fachgebiet Geschichte der exakten Wissenschaften und der Technik leitete, wurde für sein großes persönliches Engagement für die Entwicklung der Wissenschaftsgeschichte von der Academia Scientiarum Europaea die Blaise-Pascal-Medaille für Sozial- und Geisteswissenschaften 2014 zuerkannt. Überreicht bekam er die hohe Ehrung am 28. November in Porto.

 

Beuth-Innovationspreis

Für seine Master_Arbeit, die Stefan von Mach am TU-Institut für Land- und Seeverkehr bei Prof. Dr.-Ing. Jürgen Siegmann angefertigt hat, wurde er im Oktober mit dem Beuth-Innovationspreis ausgezeichnet. Vergeben wird der mit 1000 Euro dotierte Preis durch die Deutsche Maschinentechnische Gesellschaft, die damit hervorragende Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Fahrzeug- und Betriebstechnik des spurgebundenen Verkehrs würdigt.

tui

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.