TU Berlin

TUB-newsportalNews Detail

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt des Dokuments

Forschung

Neue Sonderforschungsbereiche

Freitag, 27. Juni 2014

Die TU Berlin ist an zwei der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) neu eingerichteten Sonderforschungsbereichen (Sfb) beteiligt. Ein naturwissenschaftlicher Sfb entwickelt Modelle für das Verständnis von komplexen Prozessen mit Skalenkaskaden. Sprecherhochschule ist die FU Berlin. Der Sfb/Transregio 154 „Mathematische Modellierung, Simulation und Optimierung am Beispiel von Gasnetzwerken“ sucht Antworten auf Herausforderungen der Energiewende (Sprecherhochschule HU Berlin). Außerdem fördert die DFG die zweite Phase des Graduiertenkollegs SOAMED („Service-orientierte Architekturen zur Integration Software-gestützter Prozesse am Beispiel des Gesundheitswesens und der Medizintechnik“) der Humboldt-Universität zu Berlin mit insgesamt etwa 3,5 Millionen Euro. Stellvertretender Sprecher ist TU-Professor Uwe Nestmann, Fachgebiet Modelle und Theorie Verteilter Systeme.

tui "TU intern" Juni 2014

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe