TU Berlin

TUB-newsportalNews Detail

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt des Dokuments

Forschung

Millionen aus der EU

Freitag, 22. Januar 2016

TU-Wissenschaftler werden vom Europäischen Forschungsrat gefördert

Gute Nachrichten aus dem alten pünktlich zum neuen Jahr: Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) fördert zwei Wissenschaftler der TU Berlin. Prof. Dr. Peter K. Friz vom Institut für Mathematik und vom

Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik erhält einen mit 1,5 Millionen Euro dotierten ERC Consolidator Grant für sein Projekt „Geometric aspects in pathwise stochastic analysis and related topics“. Einen zweiten TU-Erfolg im europäischen Förderprogramm Horizont 20/20 verbucht Dr. Georgios Smaragdakis vom Institut für Telekommunikationssysteme. Mit dem ERC Starting Grant in Höhe von 1,5 Millionen Euro widmet er sich seinem Forschungsvorhaben „Resolving the Tussle in the Internet: Mapping, Architecture, and Policy Making“.

www.tu-berlin.de/?166488

sc "TU intern" Januar 2016

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe