direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Tipps & Termine

Minipause

Freitag, 25. Juli 2014

Die BDA Galerie Berlin setzt ihr neues Ausstellungsformat 2D:3D zur Erforschung des Grenzbereichs zwischen Kunst und Architektur mit der Installation „Minipause“ der Berliner Künstlerin, Stadtforscherin und TU-Professorin Stefanie Bürkle fort. In den Räumen der Galerie entsteht ein Spiel mit den Wirklichkeiten der Stadt, den Maßstäben von Fläche und Raum und einem Wechsel von Innen und Außen. Ein Modellschnittbogen einer Berliner Straßenecke mit Falafel-Imbiss und vietnamesischem Textilhandel wird im Maßstab 1:1 als zweidimensionales Modell in die Galerie eingebaut. Interkulturelle Raumbezüge aus Friedrichshain wandern nach Charlottenburg. Noch bis zum 2. September 2014 montags, mittwochs, donnerstags von 10–15 Uhr zu besichtigen, sowie nach Vereinbarung (28. 7.–7. 8. 2014 geschlossen). Die Arbeit ist von außen durch das Schaufenster der Galerie jederzeit zu betrachten.

tui

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.