TU Berlin

TUB-newsportalNews Detail

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt des Dokuments

Menschen

Clara-Immerwahr-Preis für Katalyseforschung

Montag, 23. Februar 2015

Bioanorganische Chemie, insbesondere die Synthese von hochvalenten organischen Metallkomplexen, ist das Thema von Dr. Anna Company Casadevall von der spanischen Universität Girona. Diese Metallkomplexe spielen eine entscheidende Rolle für die Aufklärung von Stoffwechselprozessen in Lebewesen. Der Exzellenzcluster „Unifying Concepts in Catalysis“ (UniCat) verlieh ihr für ihre herausragenden Arbeiten dazu am 13. Februar den Clara-Immerwahr-Preis 2015 an der TU Berlin. Anna Company, 32, kann bereits auf 35 Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften, fünf Buchbeiträge sowie fünf Patentanmeldungen verweisen. Das Preisgeld soll in die gemeinsame Forschung mit dem Exzellenzcluster UniCat fließen. Gemeinsam mit Dr. Kallol Ray von der Humboldt-Universität zu Berlin will sie hochvalente Kupfer-Oxido-Spezies untersuchen, die bei der biologischen Oxidation von Methan eine Rolle spielen, bisher jedoch nicht isoliert werden konnten.

tui "TU intern" Februar 2015

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe