TU Berlin

TUB-newsportalNews Detail

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt des Dokuments

Forschung

Das BMBF fördert: Nachwuchsgruppen zum Thema „Hilfe im Alter“

Montag, 23. Februar 2015

Mit rund 22 Millionen Euro fördert das Bundesforschungsministerium acht Nachwuchsgruppen im Förderschwerpunkt „Mensch-Technik-Interaktion für den demografischen Wandel“, zwei davon aus der TU Berlin. Die „Neue Hightech-Strategie – Innovationen für Deutschland“ verbindet Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft und soll aus Innovationen Chancen und Arbeitsplätze für die Welt von morgen schaffen. Ziel der Nachwuchsgruppe FANS (Fußgänger-Assistenzsystem für ältere Nutzerinnen und Nutzer im Straßenverkehr), geleitet von Dr. Rebecca Wiczorek, Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaften der TU Berlin, ist ein Fußgänger-Assistenzsystem für ältere Menschen mit Rollator, um Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden und die Mobilität zu verbessern. Der Ansatz ist interdisziplinär und ganzheitlich. Beteiligt sind die Human-Factors-Forschung, die Psychologie, Verkehrs-, Stadt- und Raumplanung sowie Informatik. Das Projekt MTI-engAge (Sozio-technische Interaktion von Mensch und Roboter im demografischen Wandel) wird von Dr.-Ing. Ivo Boblan, Fachgebiet Regelungs der TU Berlin, geleitet. Ziel ist, Assistenzsysteme ganzheitlich zu beschreiben. systeme

tui "TU intern" Februar 2015

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe