direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Menschen

Ultraschnelle „grüne“ Laser

Donnerstag, 18. Februar 2016

Anjin LIU forscht am Zentrum für Nanophotonik

Über drei Jahre dauerte der Forschungsaufenthalt von Dr. Anjin LIU am Institut für Festkörperphysik in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Dieter Bimberg. Der Alexander von Humboldt-Stipendiat forscht im Bereich Nanotechnologie an einer neuen Art von Oberflächen-emittierenden Lasern für „grüne, das heißt energieeffiziente“ Rechnerverbindungen.

Dr. Anjin LIU kam bereits als Ph. D.-Student mit Prof. Dr. Dieter Bimberg von der TU Berlin in Kontakt, als dieser, selbst zu Oberflächenemittern oder VCSEL (Vertical-Cavity Surface-Emitting Laser) forschend, am Institute of Semiconductors, Chinese Academy of Sciences (CAS), in Peking Gastvorlesungen hielt. Dr. Anjin LIU wurde als Postdoc nach Berlin eingeladen und arbeitete, gefördert von der Fraunhofer Gesellschaft, zunächst über ein Jahr lang am Fraunhofer HHI, bevor er mit einer Alexander von Humboldt Fellowship in Dieter Bimbergs Arbeitsgruppe ins Zentrum für Nanophotonik der TU Berlin kam.

Während seines Forschungsaufenthalts entwickelt Anjin LIU ein mit lateralen Nanostrukturen (HCGs: high contrast gratings) ausgestattetes neuartiges Laserdesign, das eine ultraschnelle Informationsübertragung in und zwischen Rechnern ermöglicht. Mit dieser Technik könnte in Zukunft eine Datenübertragung von Hunderten von Gigabyte pro Sekunde und deutlich geringerem Energieverbrauch zum Standard werden. Anjin LIU prognostiziert, dass Computer in Zukunft weitgehend, wenn auch nicht vollständig, mit Photonen arbeiten werden, selbst bei hohen Temperaturen: „Es gibt weltweit einige Forschergruppen, die daran arbeiten – aber wir wollen die Ersten sein.“

Anjin LIU ist von Unterstützung und Ausstattung des Nanophotonik-Zentrums begeistert. Daher plant er bereits auch nach seiner Rückkehr nach China die weitere Zusammenarbeit mit dem TU-Institut für Festkörperphysik, zum Beispiel beim Austausch von Studierenden oder weiteren Kolleginnen und Kollegen vom Institute of Semiconductors, CAS.

www.ifkp.tu-berlin.de

Christiane Petersen "TU intern" Februar 2016

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.