direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Hochschulpolitik

Hertzallee: Auftakt zum Campus-Umbau

Donnerstag, 16. April 2015

Mitte Februar trafen sich die wesentlichen Akteure am Ort des Geschehens, auf dem TU-Campus, und unterzeichneten die Vereinbarung zu dem Kooperationsprojekt: (v. l.) Marc Schulte, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Organisationsangelegenheiten, Stef
Lupe

Um den Campus Charlottenburg im städtischen Umfeld besser zu vernetzen, ist ein erster großer Umbau geplant. Viele Akteure der City West sind daran beteiligt. Eine tragende Rolle spielt aber die TU Berlin bei der Neugestaltung der Hertzallee, der früheren Kurfürstenallee, die quer durch den Süd-Campus der Universität verläuft und auch an die Universität der Künste angrenzt. Dafür hat der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf eine Million Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Zentren“ akquiriert. Kofinanziert und baulich durchgeführt wird das Projekt von der TU Berlin. Der erste Spatenstich soll Anfang 2016 erfolgen. Die geplante Gestaltung beruht auf einem Entwurf, der im Rahmen des Wettbewerbs „Campus Charlottenburg – verlängerte Hertzallee“ im Herbst 2014 entstand.

tui "TU intern" April 2015

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.