direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Tipps & Termine

Ausstellung: George Matei Cantacuzino – Eine hybride Moderne

Donnerstag, 16. April 2015

Lupe

Das Architekturmuseum der TU Berlin zeigt, in Kooperation mit dem Rumänischen Kulturinstitut Berlin, einen Querschnitt durch das Werk des kosmopolitischen rumänischen Architekten, Malers und öffentlichen Intellektuellen George Matei Cantacuzino (1899–1960). Er arbeitete als Steinmetz, studierte in Paris, begeisterte sich für die Baukunst des Palladio, für Goethe und Valéry. Er ließ sich von moderner Architektur anregen, entfaltete eine „klassische Haltung“, die auch in der Tradition von Schinkel, Semper, Wagner und Loos steht, war Korrespondent der „L’Architecture d’Aujourd’hui“, Mitglied des Royal Institute of British Architects und Ehrenbürger von New York. Die Ausstellung wurde bereits in Stuttgart, München, Karlsruhe und London gezeigt.

Zeit: bis 13. Mai 2015, Mo–Do 12–16 Uhr

Ort: Architekturmuseum der TU Berlin, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin

www.architekturmuseum-berlin.de

tui "TU intern" April 2015

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.