direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Internationales

Kooperationen und Austausch mit Polen ausbauen

Freitag, 16. Mai 2014

Prof. Christian Thomsen (r.) mit Prof. Stanislaw Janeczko, Direktor des Center for Advanced Studies der TU Warschau
Lupe

Die erste Auslandsreise führte den neuen TU-Präsidenten Prof. Dr. Christian Thomsen in das aus Berliner Sicht nächstgelegene Nachbarland, nach Polen. Er besuchte die Politechnika Warszawska, die wichtigste der 21 technischen Hochschulen Polens und mit 36 000 Studierenden auch eine der großen Universitäten des Landes. Die Universität gehört zu den fünf strategischen Partnerunis der TU Berlin, Kooperationen existieren bereits seit 1986. Neben dem Ausbau der Forschungszusammenarbeit – vor allem in der Informatik, der Physik, der E-Mobility und der Satellitentechnik – war ihm ein weiteres Anliegen sehr wichtig: Es wurden Möglichkeiten eruiert, wie man ein Auslandssemester in Polen beziehungsweise einen Einstieg in den deutsch-polnischen Doppelmaster für Berliner Studierende attraktiver machen kann. Bislang kommen vor allem Warschauer Studierende nach Berlin. Aus der Reise ging eine lange „To-do-Liste“ auch für die TU Berlin hervor. Harald Ermel, Leiter der TU-Stabsstelle Außenbeziehungen, erwartet bereits in den kommenden Monaten fassbare Ergebnisse.

tui "TU intern" Mai 2014

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.