direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Hochschulpolitik

Viadrina im Zentrum für Jüdische Studien

Freitag, 16. Mai 2014

An der Europa-Universität Viadrina ist 2012 die Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration eingerichtet worden. Nun wurde die Viadrina Frankfurt (Oder) in den Trägerkreis des Zentrums für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg aufgenommen. Mit ihrer Aufnahme sind nun alle Universitäten der Region, an denen im Bereich Jüdische Studien gelehrt und geforscht wird, im Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg vereint: die FU Berlin, die HU zu Berlin, die TU Berlin und die Universität Potsdam. Ziel des Zentrums sind die Vernetzung der in Berlin und Brandenburg ansässigen Institutionen, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Internationalisierung der Wissenschaftsregion im Bereich der Jüdischen Studien.

tui "TU intern" Mai 2014

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.