direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Menschen

Ausgezeichnet: Nachhaltig und energetisch sinnvoll

Freitag, 16. Mai 2014

Fast wirkte es wie eine ureigene Veranstaltung der TU Berlin, als die Sto-Stiftung die Preisträger ihres vierten „summerschool-Wettbewerbs 2014“ kürte. Drei der vier Gewinner stammen aus der TU Berlin. Gesucht wurden international ausgerichtete Lehrveranstaltungen zu „Nachhaltigkeit und energetisch sinnvollen Bauweisen“, und teilnehmen konnten alle Fakultäten für Architektur und Bauingenieurwesen in Deutschland. Den vier siegreichen Projekten, die eine hochrangige Expertenjury aus 30 Einreichungen ausgewählt hatte, wurde insgesamt 35 000 Euro zuerkannt. Die Projekte:

- Das kamerunisch-deutsche Selbstbauprojekt „Rising Education – l’école élémentaire“: 15 Studierende der TU Berlin, die Baupiloten, koordiniert von Prof. Susanne Hofmann, entwickeln und realisieren eine bilinguale Grundschule in Bertoua/Kamerun.

- „Bolivien Design-Build Project“: Deutsch-bolivianisches Selbstbauprojekt einer Landwirtschaftsschule in Bella Vista, Bolivien. TU Berlin, Fachgebiet Prof. Ralf Pasel, und Universidad Mayor de San Simón de Cochabamba.

- „Dorf macht Oper“: 80 Architektur-Studierende untersuchen, wie man mit heutigen architektonischen Mitteln eine barocke Parkanlage in einem brandenburgischen Dorf wiederbeleben kann. Leitung Prof. Donatella Fioretti.

pp "TU intern" Mai 2014

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.