direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Tipps & Termine

Ausstellung: Die Träume des Rütrafe – Silberschmuck der Mapuche

Mittwoch, 16. April 2014

Lupe

Schloss Britz präsentiert erstmals in Europa die Sammlung der indianischen Mapuche-Silberschmiedekunst der Universidad Católica de Temuco/Chile. Knapp 100 Schmuckstücke aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts repräsentieren eine Dimension des kulturellen Erbes dieses Volkes. Die Sammlung umfasst vor allem die Ausstattung der Mapuche-Frauen. Sie zeigt in den Formen und Zeichnungen eines jeden Einzelstücks die künstlerische Gedankenwelt der Rütrafe, der traditionellen Silberschmiede. Die Muster sind eng mit dem Weltbild der Mapuche verbunden, aber auch von Einflüssen aus den Kontakten mit anderen Kulturen geprägt. Diese Sonderausstellung entstand in Zusammenarbeit mit chilenischen Museen, dem Außenministerium, der chilenischen Botschaft in Berlin sowie der TU Berlin. Die Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften der TU Berlin pflegt seit Jahren Kooperationsbeziehungen mit der Universidad Católica. Das Rahmenprogramm umfasst Führungen, Vortrag und Schmuckworkshops.

Zeit: 25. Mai–27. Juli 2014

Ort: Schloss Britz, Alt-Britz 73, 12359 Berlin

www.schlossbritz.de

"TU intern" April 2014

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.