direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

Von der Urkatastrophe bis in den Weltraum

Mittwoch, 16. April 2014

Am 10. Mai öffnet die TU Berlin wieder ihre Türen zur Langen Nacht der Wissenschaften

Lupe
Lupe

Schwerpunktthema „Erster Weltkrieg“ im Sommernachtssalon

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Aus diesem Anlass widmet sich der Sommernachtssalon in der Universitätsbibliothek der „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ und geht der Frage nach, wie dieser Krieg unsere Kultur prägte. Die Nofretete kam nach Berlin, John Maynard verließ Versailles, die Geschichte der Prothesen begann und Neugierige machten Ausflüge zu Schlachtfeldern. Als prominenter Gast ist auch das mechanische Pferd aus dem Stück „Gefährten“ Teil des Programms. Weitere Angebote zum Thema sind: eine Ausstellung zu europäischer Geschichte ab 1914, eine Performance zu Schreckensschilderungen in der Literatur und eine Filmnacht.

Sommernachtssalon 18.30 Uhr, Getanzter Schrecken 23.00 Uhr, Ausstellung 17.00–0.00 Uhr, Filmnacht 17.00–0.00 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek, Fasanenstraße 88

Weltraum-Special mit Wissenschaftsshow und Star-Trek-Vorlesung

Außerirdisches Leben und Feuerkugeln – unter dem Motto „Science ohne Fiction“ erhält das Publikum in der diesjährigen Wissenschaftsshow einzigartige Einblicke in Forschungsprojekte zum Thema Weltraum. Radio-Eins-Moderator Volker Wieprecht führt das Publikum durch die Show. Die Gäste werden eingeladen, sich auf eine Reise ins All auf der Suche nach Leben zu begeben, Minisatelliten auf Mission zu erleben und einen Mars-Rover zu steuern. Im Anschluss lädt Captain Zitt zur Star-Trek-Vorlesung ein, der technische Visionen wie „Kommunikator“ und „Holodeck“ auf ihre Realitätstauglichkeit prüft. Last but not least bildet der „Science Slam“ den krönenden Abschluss des Programms im Audimax (siehe Artikel unten).

Wissenschaftsshow 19.00 Uhr, Star-Trek-Vorlesung 21.00 Uhr, Science Slam 23.00 Uhr
Ort: Haus der Ideen/TU-Hauptgebäude, Audimax

Lernende Technik: Computersteuerung per Gedanken und Roboterrüssel

Computer steuern mit Gedankenkraft, ganz ohne Tastatur oder Maus. Zur Langen Nacht sind Innovationen wie das „Brain Computer Interface“ aus der Elektrotechnik und Informatik im Lichthof zu erleben. Weitere Höhepunkte sind der bionische Roboterrüssel, Neuroprothesen zum Ausprobieren, das Smartbike und ein Versteckspiel mit Robotern.

17.00–0.00 Uhr
Ort: Haus der Ideen/TU-Hauptgebäude, Lichthof

Experimentierinseln und Science Slam auf dem Kindercampus

Warum Geckos nicht von der Wand fallen und Pflanzen fliegen, erfahren kleine Forscherinnen und Forscher auf den Experimentierinseln zu Natur und Technik auf dem Kindercampus. Außerdem wird zur Kindershow mit Zauberei, Street Dance und einem großen Luftschiffrennen eingeladen. Zum ersten Mal gibt es einen Science Slam von Wissenschaftlern auch für Kinder. Wer den Campus erobern und verschiedene Wissenschaftshäuser kennenlernen möchte, nimmt an den Kindertouren teil.

17.00–23.00 Uhr
Ort: Haus der Ideen/TU-Hauptgebäude, Foyer rechts

Science Slam@Campus Charlottenburg

Auf dem Campus Charlottenburg begegnen sich zwei Welten: Künste treffen auf Technik. Junge Gestalterinnen und Künstler der UdK Berlin und Wissenschaftlerinnen und Ingenieure der TU Berlin treten zum Science Slam gegen- und miteinander an. Der spannendste, schönste und unterhaltsamste Vortrag gewinnt. Das Publikum entscheidet.

23.00–0.00 Uhr
Ort: Haus der Ideen/TU-Hauptgebäude, Audimax, Straße des 17. Juni 135

Ticketverkauf

Die TU-Pressestelle bietet wieder allen TU-Mitgliedern, Alumni und Partnern der Universität vergünstigte Einzeltickets zu 7 Euro und vergünstigte Mitarbeiterfamilientickets zu 18 Euro an. Diese Tickets haben die gleiche Gültigkeit wie alle anderen Tickets auch.

Verkaufszeiten:
Montag, 5. Mai, Dienstag, 6. Mai, Mittwoch, 7. Mai: 11–13 Uhr
Donnerstag, 8. Mai, Freitag, 9. Mai: 16.00–18.00 Uhr
Ort: TU-Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Garderobe rechts neben dem Audimax

www.lndw.tu-berlin.de

Jana Bialluch "TU intern" April 2014

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.