direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Innenansichten

Uni-Geschichte im Film

Freitag, 17. Juni 2016

TU-eigene Videoproduktionen aus 40 Jahren jetzt im Universitätsarchiv

Gunther Gude produzierte im Audiovisuellen Zentrum anfangs analog, doch in den letzten Jahren wurde meist als DVD produziert
Lupe

Früher als die anderen deutschen Universitäten produzierte das Audiovisuelle Zentrum (AVZ) der TU Berlin unter Leitung von Dipl.-Ing. Gunther Gude Videofilme aus unterschiedlichen Bereichen der Universität. Ausgangspunkt war der erste Modellversuch im Hochschulbereich an der TU Berlin, „Audiovisuelle Informationsvermittlung in der Architekten-Ausbildung“, der zwischen 1975 und 1979 unter der Leitung von Prof. Dr. G. Nedeljkov im Fachbereich Architektur entwickelt und erprobt wurde.

Während am Anfang vor allem Videos zu Exponaten von Hochschulinstituten für Messepräsentationen produziert wurden, erweiterte sich das Spektrum auf Institutsdokumentationen, zum Beispiel über das Produktionstechnische Zentrum (PTZ), über wichtige Entwicklungen in der Universität wie den Start des BIG, des Berliner Innovations- und Gründerzentrums, oder auch über den Technologie-Transfer (TTS-Workshops). Anlässlich wichtiger Jubiläen der Universität wurden auch in Zusammenarbeit mit der TU-Pressestelle Informationsfilme produziert wie „TU Berlin. Seit 50 Jahren Universität“ oder „Von der Bauakademie zur Technischen Universität Berlin“.

Ursprünglich sind die Film-Produktionen des AVZ fast ausschließlich analog hergestellt worden. In den letzten Jahren wurden die meisten Produktionen dann digitalisiert und als DVDs produziert. Das Universitätsarchiv der TU Berlin hatte den Bestand des Produktionsstudios des AVZ als einzigartige Sammlung von filmischen Dokumenten bewertet, die die Geschichte der Lehre und Forschung an der TU Berlin in herausragender Weise illustrieren. Die audiovisuellen Unterlagen sind daher als „archivwürdig“ einzustufen. Sie sollen vom Universitätsarchiv übernommen und dort dauerhaft archiviert werden. Ausgewählte Filme sollen später auch im Internet veröffentlicht werden.

Die Digitalisate der Filme stehen zunächst für die Nutzung im Universitätsarchiv zur Verfügung. Ab sofort kann die umfangreiche Bestandsliste dieser TU-eigenen Videoproduktionen auf der Homepage des Universitätsarchivs eingesehen werden.

Dipl.-Ing. Gunther Gude, ehem. AVZ
Dr. Irina Schwab, Leiterin Universitätsarchiv TU Berlin

www.ub.tu-berlin.de/sammlungen-und-universitaetsarchiv/universitaetsarchiv/bestaende/audiovisuelles-zentrum-produktion-der-tu-berlin/

 

Highlights und Schwerpunkte der TU-Videoproduktion

Dokumentation der Geschichte der TU Berlin

TUB. Seit 50 Jahren Universität (1996)
– Von der Bauakademie zur TU Berlin: Geschichte – Zukunft (1999)
– 125 Jahre Hauptgebäude der TU Berlin (2009)
– Vertriebene Wissenschaften während des Nationalsozialismus (2013);


Institute

– Produktionstechnisches Zentrum PTZ und IPK von der Einweihung (1986) bis zum Global-Production-Engineering-Studiengang (1997)
– Förder- und Getriebetechnik (1990)
 Umwelt und Gesellschaft (1999)
– Luft- und Raumfahrt (1989);


Hannover Messen

– Von 1982 bis 1991


Gründerzentren und Gründerfirmen

– Das Berliner Innovations- und Gründerzentrum BIG (1984) als erstes Gründerzentrum Deutschlands sowie die aus ihm hervorgegangenen Firmen (zum Beispiel AVM „FRITZCARD“).


Neubau der Universitätsbibliothek

– Vorläuferbibliotheken, Ziele, Gestaltung und gesamter Bauprozess der Universitätsbibliothek (2004)


Wissenschaftliche Produktionen

– DFG-Verbundvorhaben „Periodisch instationäre Strömung in Turbomaschinen“ (2002)
– Sonderforschungsbereich SFB 448 „Mesoskopisch strukturierte Verbundsysteme“ (2000)


Symposien und Workshops der Technologie-Transfer-Stelle TTS (Auswahl):

– Nukleare Entsorgung (1990)
– Logistik (1990)
– Neue Verkehrskonzepte für Berlin/Brandenburg (1991)
– Unternehmertag der Wirtschaft (1992)
– Management Know-how-Transfer (1990)
– Kunststoffrecycling (1989)


Weitere Produktionen:

Verschiedene Queen’s Lectures, Filme über TU-Künstler wie Matthias Koeppel und Ben Wargin.

"TU intern" Juni 2016

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.