direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Hochschulpolitik

Das Deutsche Internet-Institut rückt Berlin näher

Freitag, 17. Juni 2016

Anfang Juni wurden in der ersten Auswahlrunde zum Aufbau eines Deutschen Internet-Instituts fünf Konsortien ausgewählt. Erfolgreich war auch der Berliner Antrag. An ihm sind das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, die Universität der Künste, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Freie Universität Berlin, die Technische Universität Berlin, die Uni Potsdam sowie das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) beteiligt. In der nächsten Auswahlrunde im Frühjahr 2017 soll eines der fünf Konzepte ausgewählt und anschließend umgesetzt werden. Für den Aufbau des Deutschen Internet-Instituts sind in den ersten fünf Jahren bis zu 50 Millionen Euro vorgesehen. Die Bewerbung um das Deutsche Internet-Institut ist ein Baustein der Berliner 10-Punkte-Agenda – Berlin auf dem Weg zur Digitalen Hauptstadt.

tui "TU intern" Juni 2016

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.