direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Vermischtes

Buchtipp: Elektropolis Berlin

Donnerstag, 16. April 2015

Thorsten Dame, Landesdenkmalamt Berlin (Hg.), Elektropolis Berlin, Architektur- und Denkmalführer, Michael Imhof Verlag 2014, 29,95 Euro
Lupe

Ein Elektroauto an einer Ladestelle. Zu sehen auf einem Foto von 1911! Abgedruckt gleich auf den ersten Seiten des Bandes „Elektropolis Berlin“. Wenn Berlin sich heute als Elektrocity inszeniert, dann besagt dieses Foto: Wirklich neu ist das nicht. Berlin war einmal Zentrum der europäischen Elektroindustrie und Vorreiter der urbanen Elektrifizierung. Die Autoren, Dr. Thorsten Dame, der an der TU Berlin zu diesem Thema promovierte, und Studierende des postgradualen Studiengangs Historische Bauforschung und Denkmalpflege der TU Berlin, widmen sich diesem Erbe. Der Text und viele Bilder stellen herausragende Bau- und Industriedenkmale vor, die von Berlins einstiger Stellung künden. Entstanden ist so ein Architektur- und Denkmalführer durch die Industriegeschichte der Stadt zwischen 1880 und 1945. Darüber hinaus machen die Autoren deutlich, dass durch vorbildliche Vernetzung von Forschung, Entwicklung, Industrie, Verwaltung und Erprobung im urbanen Alltag Berlin zu dem wurde, was es bis 1945 war: eine Metropole der Elektrizität.

Der Titel ist bereits in der Universitätsbibliothek vorhanden.

sn

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.