direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Forschung

Schnell geladen

Freitag, 14. November 2014

Lupe

Nicht mehr mehrere Stunden, sondern nur noch 15 bis 30 Minuten dauert das „Tanken“ von Elektroautos an den neuen Ladesäulen, die im September von Fachleuten des Projekts „Schnell-Laden Berlin“ vorgestellt wurden. Fünf Ladesäulen wurden nun in Betrieb genommen, vier in Berlin, eine im Umland. Das Projekt wird vom Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung der TU Berlin sowie vom Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik wissenschaftlich begleitet. Das schnelle Laden, so TU-Professor Dr. Oliver Schwedes, sei eine technische Lösung, damit E-Autos nicht unnötig Raum in der Stadt beanspruchen. Dies würde die Akzeptanz von Elektromobilität steigern.

pp "TU intern" November 2014

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.